10 Top-Aktien: Kaufen. Halten. Reich werden.
Foto: Börsenmedien AG
19.01.2017 Thorsten Küfner

Gazprom: Ein starker Start

-%
Gazprom

Die klirrend kalten Temperaturen in Westeuropa lassen beim russischen Erdgasriesen Gazprom die Kasse klingeln. Nachdem der Energieriese für 2016 Rekord-Absatzzahlen erzielen konnte, deuten nun die ersten Daten für das beginnende Jahr an, dass auch 2017 ein historisch gutes für Gazprom werden könnte.

So meldete der weltgrößte Erdgasproduzent, dass der Gasabsatz in Europa in den ersten 15 Tagen des neuen Jahres um 25,5 Prozent gestiegen ist. Die Lieferungen nach Deutschland sind im Jahresvergleich beispielsweise um 20,7 Prozent geklettert. Am 8. Januar hat das Unternehmen zudem einen neuen Tagesrekord erzielt. Mehr dazu lesen Sie hier.

Foto: Börsenmedien AG

Mutige greifen zu
Es sieht derzeit wirklich gut aus für Gazprom. Zwar bleibt das Papier wegen der politischen Risiken für konservative Anleger nach wie vor eher ungeeignet. Mutige Anleger mit einem langen Atem können bei der immer noch enorm günstig bewerteten Dividendenperle aber nach wie vor zugreifen. Der Stopp sollte auf 3,50 Euro nachgezogen werden.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Gazprom - €

Buchtipp: Modern Money Theory

Manche Ökonomen halten die Modern Money Theory (MMT) nicht nur für die Weiterentwicklung der Thesen von John Maynard Keynes, sondern auch für das richtige oder sogar einzige Rezept für erfolgreiche Finanzpolitik des 21. Jahrhunderts. Andere, wie etwa Paul Krugman, kritisieren sie scharf und warnen vor Hyperinflation. Kann man die Thesen der MMT mit „Mehr Staat, weniger Markt“ angemessen beschreiben? Haben die Ökonomen recht, die wollen, dass sich Geldpolitik an Beschäftigungszielen orientiert? Der passende theoretische Rahmen für Geldpolitik in unserer Zeit oder nur alter Wein in neuen Schläuchen – Kater garantiert? Wer mitreden will, der muss verstehen. Wer verstehen will, dem empfehlen wir diese Einführung ins Thema.
Modern Money Theory

Autoren: Wray, L. Randall
Seitenanzahl: 400
Erscheinungstermin: 06.10.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-852-7