20 Aktien mit Gewinnpotenzial >> zum Magazin
Foto: Börsenmedien AG
08.02.2019 Thorsten Küfner

Gazprom: Die Entscheidung ist gefallen

-%
Gazprom

Die Aktie des weltgrößten Erdgasriesen Gazprom ist kürzlich unter Druck geraten, nachdem bekannt wurde, dass Frankreich nun doch für die neue EU-Gasrichtlinie stimmen werde, welche das umstrittene Pipeline-Projekt Nord Stream 2 erheblich erschweren dürfte. Jetzt kam es zwischen den EU-Mitgliedsstaaten zu einem Kompromiss.

Demnach ist es der deutschen Regierung im Gespräch mit Frankreich und anderen EU-Staaten, welche die Pipeline eher kritisch sehen, gelungen, einen Kompromiss-Vorschlag durchzusetzen. Demnach sollen für Erdgas-Projekte zukünftig strengere Auflagen gelten, ein Aus für die zweite Ostsee-Pipeline ist aber vom Tisch. Aus Kreisen des Pariser Élyséepalastes hieß es, 27 der 28 EU-Staaten hätten der Einigung zugestimmt, nur Bulgarien nicht. Mehr dazu lesen Sie hier.

Foto: Börsenmedien AG


Die Aktie von Gazprom hat auf die Einigung der EU-Staaten mit einem leichten Kursanstieg reagiert. Nun dürfte vor allem spannend werden, mit welchen Mitteln die USA, die ihrerseits natürlich gerne ihr Fracking-Erdgas in Europa absetzen wollen, das Projekt noch torpedieren. Es dürfte daher nach wie vor spannend bleiben. Die Gazprom-Titel bleibe unverändert nur für mutige Anleger geeignet (Stopp: 3,50 Euro).

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Gazprom - €

Buchtipp: Modern Money Theory

Manche Ökonomen halten die Modern Money Theory (MMT) nicht nur für die Weiterentwicklung der Thesen von John Maynard Keynes, sondern auch für das richtige oder sogar einzige Rezept für erfolgreiche Finanzpolitik des 21. Jahrhunderts. Andere, wie etwa Paul Krugman, kritisieren sie scharf und warnen vor Hyperinflation. Kann man die Thesen der MMT mit „Mehr Staat, weniger Markt“ angemessen beschreiben? Haben die Ökonomen recht, die wollen, dass sich Geldpolitik an Beschäftigungszielen orientiert? Der passende theoretische Rahmen für Geldpolitik in unserer Zeit oder nur alter Wein in neuen Schläuchen – Kater garantiert? Wer mitreden will, der muss verstehen. Wer verstehen will, dem empfehlen wir diese Einführung ins Thema.
Modern Money Theory

Autoren: Wray, L. Randall
Seitenanzahl: 496
Erscheinungstermin: 06.10.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-852-7