10x maximale Hebelpower für eXtreme Gewinne
Foto: Börsenmedien AG
24.09.2018 Thorsten Küfner

Gazprom: Das gab es lange nicht mehr ….

-%
Gazprom

Die charttechnische Lage bei der Aktie des weltgrößten Erdgasproduzenten Gazprom hellt sich weiter auf. Ein Grund hierfür ist natürlich der weiter anziehende Ölpreis, der indirekt auch dem russischen Gasriesen hilft. Darüber hinaus gibt es auch Rückenwind von immer positiver werdenden Analystenstimmen.

So gab es in den vergangenen Handelswochen weitere Hochstufungen von diversen Experten. Mittlerweile empfehlen von den 14 Analysten, die sich regelmäßig mit der Gazprom-Aktie befassen, zehn den Kauf der Papiere, drei Experten stufen die Titel mit „Halten“ ein und nur noch einer rät zum Verkauf. Eine derart geringe Anzahl an Verkaufsempfehlungen gab es zuletzt 2014. Das durchschnittliche Kursziel liegt mit 6,13 Dollar nun satte 30 Prozent über dem aktuellen Kursniveau.

Mutige können zukaufen
Anleger, die über ausreichend Mut und einen langen Atem verfügen, können bei Gazprom angesichts der jüngsten Entwicklung und des sich weiter aufhellenden Chartbildes (siehe hier) zugreifen. Der Stopp sollte bei 3,20 Euro belassen werden.

Bei welchen Titeln Anleger bis Jahresende Renditen bis zu 100 Prozent einfahren können, erfahren Sie indes hier.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Gazprom - €

Buchtipp: Modern Money Theory

Manche Ökonomen halten die Modern Money Theory (MMT) nicht nur für die Weiterentwicklung der Thesen von John Maynard Keynes, sondern auch für das richtige oder sogar einzige Rezept für erfolgreiche Finanzpolitik des 21. Jahrhunderts. Andere, wie etwa Paul Krugman, kritisieren sie scharf und warnen vor Hyperinflation. Kann man die Thesen der MMT mit „Mehr Staat, weniger Markt“ angemessen beschreiben? Haben die Ökonomen recht, die wollen, dass sich Geldpolitik an Beschäftigungszielen orientiert? Der passende theoretische Rahmen für Geldpolitik in unserer Zeit oder nur alter Wein in neuen Schläuchen – Kater garantiert? Wer mitreden will, der muss verstehen. Wer verstehen will, dem empfehlen wir diese Einführung ins Thema.

Modern Money Theory

Autoren: Wray, L. Randall
Seitenanzahl: 496
Erscheinungstermin: 06.10.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-852-7

Jetzt sichern