Auf Titeljagd gehen mit diesen 11 Aktien
Foto: Börsenmedien AG
27.12.2017 Thorsten Küfner

Gazprom: Bald nicht mehr so günstig?

-%
Gazprom

Es läuft derzeit gut für Gazprom. Neben den weiter anziehenden Ölpreisen, die über kurz oder lang auch dem Erdgasriesen höhere Einnahmen bescheren, gibt es auch im operativen Geschäft zahlreiche Fortschritte. Die Aktie bleibt damit eine der heißesten Wetten für das kommende Börsenjahr.

So kommt der halbstaatliche Konzern beim Bau der strategisch wichtigen Turkish-Stream-Pipeline rasch voran. Nach Angaben von Konzernchef Alexej Miller sind bereits 650 Kilometer verlegt, was knapp 35 Prozent der gesamten „Wasserabschnitts“ der Leitung entspricht.

Und auch beim zweiten wichtigen Pipeline-Projekt in Europa, Nord Stream 2, ist Gazprom zuversichtlich gestimmt – wie auch die westeuropäischen Partner wie Shell, Wintershall oder Uniper. Trotz des teilweise heftigen politischen Gegenwindes haben diese ihre finanziellen Verpflichtungen bisher allesamt komplett erfüllt.

Foto: Börsenmedien AG

Mutige greifen zu
Die Marktmacht von Gazprom wächst und wächst – in den kommenden Jahren sogar im wichtigen chinesischen Markt. Die langfristigen Aussichten für den Inhaber der mit Abstand größten Gasreserven der Welt sind daher sehr gut. Dazu passt trotz der politischen Risiken die enorm günstige Bewertung mit einem KGV von 4, einem KBV von 0,3 und einer Dividendenrendite von sechs Prozent nicht. Mutige Anleger können daher weiter zugreifen (Stopp: 2,90 Euro). Bei welcher Aktie eines DAX-Konzerns sogar mehr als zehn Prozent Dividendenrendite drin sind, wer die sichersten und besten Dividendenzahler Europas sind und wann Sie welche DAX-Aktie haben müssen, um bei der Dividenden abzukassieren, erfahren Sie hier.

Buchtipp: Regel Nummer 1

Früher war Phil Town wie alle anderen. Er hielt Geldanlage für zu kompliziert, um darin erfolgreich sein zu können. Als ehemaliger Angehöriger der Eliteeinheit Green Berets, der seinen Lebensunterhalt als River Guide verdiente, schien ihm das alles zu undurchsichtig. Um es richtig zu machen – davon war er überzeugt –, müsse man es als Vollzeitjob betreiben. Dann allerdings lernte er die Regel Nummer 1 kennen. Sie ist ganz einfach: „Verliere kein Geld!“ In seinem Klassiker erklärt Town, wie er mithilfe dieser einen Regel in fünf Jahren aus tausend Dollar eine Million machte. Er zeigt, dass „kein Geld verlieren“ an der Börse gleichbedeutend ist mit „mehr Geld verdienen, als man sich je vorgestellt hätte“. Town redet Klartext: „Ich werde Ihre Zeit nicht mit Gelaber verschwenden, nicht mit klugen Geschichten, die Ihnen Sachen sagen, die Sie bereits wissen. Der Deal ist einfach: Ich bringe Sie ans Ziel, und zwar Schritt für Schritt.“

Autoren: Town, Phil
Seitenanzahl: 400
Erscheinungstermin: 23.08.2018
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-606-6