09.11.2016 Thorsten Küfner

Gazprom: 4,1 Prozent Kursplus wegen Trump?

-%
Gazprom Aktie (ADR)
Trendthema

Die Aktie von Gazprom legt im heutigen Handel kräftig zu. Konkrete Unternehmensmeldungen des Erdgasriesen gab es nicht. Auch innerhalb der Branche gibt es heute keinerlei Grund für Euphorie. Allerdings präsentieren sich heute nahezu alle russischen Aktien in guter Verfassung – wohl wegen Donald Trump.

Bei einer US-Präsidentin Clinton wäre die harte Politik inklusive Sanktionen gegen Russland sicherlich fortgeführt – wenn nicht sogar verschärft – worden. Unter Trump erhofft sich der russische Präsident Putin hingegen eine Verbesserung des Verhältnisses. Die Chancen hierfür stehen durchaus gut. Vielen russischen Firmen dürfte ein Wegfall der Sanktionen helfen. Vor allem aber könnten die im Vergleich zu anderen Märkten mit einem erheblichen Bewertungsabschlag versehenen Aktien aus dem Riesenreich ihre bereits kürzlich begonnene Erholungsrallye fortsetzen.

Einer der (wenigen) Trump-Gewinner
Ich persönlich denke nicht, dass die Wahl von Donald Trump für die USA und die Welt positiv ist – Gazprom könnte sie aber durchaus in die Karten spielen. Die extrem günstig bewertete Aktie bleibt für mutige Anleger daher weiterhin attraktiv (Stopp: 3,10 Euro).