Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Shutterstock
24.08.2021 Benedikt Kaufmann

GAFAM: Top-Performer Alphabet bringt das Rekordhoch

-%
GAFAM Index

Die Aktien der großen US-Tech-Konzerne haben sich größtenteils in den vergangenen Wochen sehr gut entwickelt und stehen nahe oder sogar auf Rekordhoch. Den GAFAM-Index des AKTIONÄR, in dem Alphabet (Google), Amazon, Facebook, Apple und Microsoft zusammengefasst sind, hat dies am Montag ebenfalls auf ein neues Rekordhoch geschoben.

Bei 375,48 Euro notierte der GAFAM-Index gestern und hat damit sein vorangegangenes Rekordhoch von Ende Juli übertreffen können. Im laufenden Jahr hat der Index damit 32,5 Prozent zulegen können.

Microsoft und Alphabet treiben an

Größte Treiber waren dabei die Aktien von Microsoft und Alphabet, die 40,0 beziehungsweise sogar 62,3 Prozent seit Jahresbeginn stiegen.

Alphabet hatte zuletzt mit starken Quartalszahlen überzeugt, die Anleger und Analysten begeistern konnten. Zudem kann der Tech-Gigant weitere Erfolge bei der Chip-Entwicklung vermeldet und wird künftig in seinen Smartphones ein eigenes SoC (System-on-a-Chip) verbauen.

Amazon bremst

Überhaupt nicht voran geht es hingegen mit der Aktie von Amazon. Seit Jahresbeginn hat das Papier des E-Commerce-Konzerns nur 2,5 Prozent hinzugewonnen. Anleger zeigten sich insbesondere von den Quartalszahlen Ende Juli enttäuscht: Denn nicht nur verpasste Amazon im Q2 die Umsatzprognosen der Analysten, sondern das Management hat auch noch schwächeres Wachstum und höhere Investitionen in Aussicht gestellt.

Alphabet ist aktuell der Top-Performer und Amazon erleidet eine Schwächephase. Die meisten Anleger und Analysten haben dies zum Jahresanfang nicht erwartet  insbesondere im Zuge des noch immer stattfindenden E-Commerce-Booms und der anhaltenden Schwäche auf dem digitalen Werbemarkt. Gut, dass es Indizes wie den GAFAM von DER AKTIONÄR gibt. Denn eines ist klar: Im Großen und Ganzen bleibt Big-Tech stark.

Mit diesen Zertifikaten können Sie in den GAFAM-Index investieren

GAFAM Index (WKN: SLA2UA)