Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: Fraport
07.02.2022 Martin Mrowka

Fraport: Neue Einzelhandels-Partnerschaft – Morgan Stanley hebt den Daumen

-%
Fraport

Die Analysten von Morgan Stanley haben sich zuversichtlich über die Aktie des Flughafenbetreibers geäußert und das Kursziel für Fraport um 14 Prozent angehoben. Zudem ist Fraport neuer strategischer Partner des Lufthansa-Vielflieger-Programms Miles & More. An der Börse sorgt das am Montag-Vormittag für ein Kursplus.

Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat Fraport von "Equal-weight" auf "Overweight" hochgestuft und das Kursziel von 64 auf 73 Euro angehoben. Analyst Nicolas Mora ordnete in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie seine Präferenzen unter Flughafenbetreibern neu – und setzt dabei stärker auf Werte mit Chancen im Einzelhandel und einem internationalen Fußabdruck. Fraport ist dabei seine Nummer Eins.

Prämienmeilen beim Duty-Free-Shopping sammeln

Das Thema Einzelhandel wird für Fraport tatsächlich wichtiger. Gerade sind die Frankfurter voll integrierter Partner des Lufthansa-Vielflieger-Programms Miles & More geworden. Zukünftig sollen Passagiere am Frankfurter Flughafen die Möglichkeit erhalten, bei Einzelhändlern sowie den Fraport-eigenen Serviceeinrichtungen am Flughafen Prämienmeilen zu sammeln und einzulösen.

Fraport
Shopping-Zone im Frankfurter Flughafen

Zudem werde es eine sogenannte Co-Brand Servicekarte geben, mit der M&M-Karten-Inhaber von weiteren Vorteilen profitieren sollen. Die Einbindungen aller Partner vor Ort werde Schritt für Schritt innerhalb der kommenden Jahre erfolgen, teilte Fraport mit.

Kepler Cheuvreux bevorzugt Fraport

In der vergangenen Woche hat sich auch das Analysehaus Kepler Cheuvreux positiv zu Fraport geäußert. Statt Lufthansa empfiehlt Analystin Ruxandra Haradau-Doser nun Fraport als "Sector most Preferred Stock" in der Luftfahrt-Branche.

Die Fraport-Aktie gewinnt am Montag-Vormittag zeitweise mehr als zwei Prozent auf 62,27 Euro und gehört damit zu den stärksten Performern im MDAX.

Fraport (WKN: 577330)

In den jüngsten Börsenturbulenzen hat die Fraport-Aktie sich gut gehalten, sowohl GD200 als auch GD50 wurden verteidigt. Ein weiterer Aufstieg zunächst bis zum Zwischenhoch aus November bei 70 Euro ist charttechnisch denkbar. DER AKTIONÄR hat für Fraport ein Kursziel von 80 Euro ausgegeben. Die Stop-Loss-Marke sollte nun auf 55 Euro hochgezogen werden.

| Auf dem Laufenden bleiben | Täglich. Kostenfrei. Unverbindlich.|

Bleiben Sie über die aktuellen Entwicklungen an den Aktien-, Devisen- und Rohstoff-Märkten auf dem Laufenden. Abonnieren Sie kostenfrei das Börsen.Briefing. – den großen börsentäglichen Newsletter aus der AKTIONÄR-Redaktion.

Erhalten Sie am frühen Nachmittag mit dem Börsen.Briefing. die wichtigsten News aus Wirtschaft, Politik und Börse. Weiterführende Links zu Analysen und passenden Anlage-Empfehlungen machen den Newsletter zusätzlich nutzwertig.

Registrieren Sie sich jetzt einfach unter boersen-briefing.de. Schon am nächsten Börsen-Nachmittag kommt das Börsen.Briefing. kostenfrei und unverbindlich in Ihr E-Mail-Postfach.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Fraport - €
Deutsche Lufthansa - €

Buchtipp: Future Angst

Welche aktuellen Ängste prägen uns? Mit welchen Ängsten waren die Menschen in der Vergangenheit konfrontiert, als es die heutigen Technologien noch nicht gab? Warum mischen wir heute im Wettbewerb der Kulturen um neue Technologien nicht ganz vorne mit? Welche Maßnahmen müssen wir ergreifen, um neue Technologien nicht als etwas Beängstigendes und Feindseliges zu betrachten, sondern als ein Mittel zur Lösung der großen Probleme der Menschheit? Innovationsexperte Dr. Mario Herger stellt in „Future Angst“ die entscheidenden Fragen in Bezug auf Technologie und Fortschritt und zeigt professionelle und zukunftsweisende Lösungen auf. Mit seinem Appell „Design the Future“ bietet Herger einen unkonventionellen und transformativen Ansatz für ein neues, human geprägtes Mindset.
Future Angst

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 528
Erscheinungstermin: 19.08.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-771-1