7 Geheimtipps mit Highflyer-Potenzial!
Foto: Shutterstock
12.03.2021 Markus Bußler

First Majestic Silver: Übernahme!

-%
First Majestic

Die Rendite für 10-jährige US-Staatsanleihen springt erneut auf 1,6 Prozent – und das setzt Gold und Silber unter Druck. Zur Stunde notiert der Goldpreis im Bereich von 1.700 Dollar, Silber rutscht in den Bereich von 25,50 Dollar ab. Auch die vorbörsliche Indikation bei den Minenaktien deutet eine schwächere Eröffnung an. Der GDX rutscht im vorbörslichen Handel 1,3 Prozent ins Minus. Doch die Unternehmen rüsten sich mehr und mehr für wieder steigende Edelmetallkurse. Dazu passt auch eine Übernahme, die First Majestic Silver tätigt.

Der Konzern gab heute bekannt, alle Aktien von Jerritt Canyon Canada von Sprott Mining zu erwerben. Das Ganze lässt sich First Maejstic Silver 470 Millionen Dollar kosten. Das Ganze wird in Aktien bezahlt. Gleichzeitig investiert Eric Sprott weitere 30 Millionen Dollar in First Majestic Silver im Rahmen eines Placements. Jerritt betreibt die die Jerritt Goldmine in Elko County, Nevada. Im vergangenen Jahr hat der Konzern 112.749 Unzen Gold zu Kosten von 1.289 Dollar (Cash Costs) produziert. Allerdings hat der Konzern eine Anlage, die 4.500 Tonnen Erz pro Tag verarbeiten kann, aber nur 2.200 Tonnen werden der Anlage aktuell zugeführt. Hier besteht reichlich Optimierungsbedarf.

Mit der Übernahme dürfte sich First Majestic Silver von seinem Leitspruch verabschieden. Der Konzern hat stets damit geworben, ein Metall (Silber) in einem Land (Mexiko) zu produzieren. Doch nachdem man schon längere Zeit neben Silber auch Gold produziert, verlässt man nun auch erstmals Mexiko und wendet sich den USA zu.

Ein interessanter und vor allem überraschender Schachzug. Sicherlich wird First Majestic etwas genervt vom Steuerstreit in Mexiko sein und deshalb nach Standbeinen außerhalb des Landes suchen. Die Aktie gibt in einer ersten Reaktion leicht nach. Aber das dürfte auch an der Verwässerung liegen, die mit dem Erwerb des Projekts einhergeht. Langfristig macht es aber sicherlich Sinn, außerhalb Mexikos zu expandieren.

First Majestic (WKN: A0LHKJ)