01.11.2015 Andreas Deutsch

Experte: Der DAX hat noch ganz viel Luft

-%
DAX
Trendthema

Der DAX steht wieder fast bei 11.000 Punkten – und Sie sind nicht dabei? Ärgern Sie sich nicht, denn noch ist es nicht zu spät zum Einstieg. Das meint jedenfalls Börsenexperte Volker Schilling.

Schilling, Vorstand bei Greiff Capital Management, erwartet noch eine jahrelange Hausse. „Ich habe bereits seit 6.000 Punkten im DAX die Langfristprognose von 20.000 Punkten bis 2020 gegeben. Und aktuell liegen wir bei 10.800. Ich würde sagen: wir sind also auf dem besten Wege.“

Schilling stellt fest: „Um die 20.000 Punkte in den kommenden fünfeinhalb Jahren zu erreichen, brauchen wir 11,9 Prozent Rendite im Jahr. Das ist aus meiner Sicht mit tiefen Zinsen und fehlenden Alternativanlagen realistisch.“

Auch Robert Halver ist bullish. „Bis zum Jahresende sind beim DAX auf jeden Fall noch mehr als 11.000 Punkte drin. Wahrscheinlich eher noch mehr. Es wird wohl keine US-Leitzinswende geben, die EZB ist außer Rand und Band und auch China dreht die Schleusen auf, damit die Wirtschaft nicht kollabiert. Gerade wenn China sich etwas stabilisiert, kommt uns das zugute.“

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4