Börsen-Achterbahn: Jetzt richtig handeln
Foto: Börsenmedien AG
12.11.2014 Marion Schlegel

Evotec mit starken Quartalszahlen: Aktie startet durch

-%
DAX

Die Aktie von Evotec gewinnt am Mittwochmorgen mehr als drei Prozent auf 3,14 Euro. Grund für die positive Entwicklung ist das gute 9-Monats-Ergebnis. Der Konzernumsatz blieb zwar mit 58,9 Millionen Euro leicht hinter dem Vorjahresergebnis von 60,3 Millionen Euro zurück. Vor Meilensteinzahlen erhöhten sich die Einnahmen aber um fünf Prozent, auf Basis unveränderter Wechselkurse sogar um sieben Prozent. Zudem gelang Evotec in den ersten neun Monaten ein positives EBITDA von 0,3 Millionen Euro. Positiv ist außerdem das nach wie vor starke Liquiditätspolster von 90.3 Millionen Euro.

Vielversprechender Ausblick

Gleichzeitig bekräftigte Evotec die Finanzprognose für das Gesamtjahr. Noch im vierten Quartal werden wichtige Meilensteine erwartet. Diese könnten für weitere Dynamik sorgen. Demnach soll der Konzernumsatz vor Umsätzen aus Meilensteinen, Abschlagszahlen und Lizenzen im hohen einstelligen Bereich liegen. Das EBITDA vor Änderung der bedingten Gegenleistung soll im laufenden Jahr positiv sein und auf ähnlichem Niveau wie 2013 liegen (2013: 10,4 Millionen Euro). Zudem wird ein positiver Cashflow ebenfalls im Bereich des vergangenen Jahres erwartet (2013: 6,7 Millionen Euro). Und auch der Cashbestand wird weiter über 90 Millionen Euro erwartet.

Charttechnisches Bild verbessert

Mit dem heutigen Kurssprung hat sich das charttechnische Bild von Evotec weiter verbessert. Gelingt der Aktie nun der Sprung über die Marke von 3,20 Euro wäre dies ein weiteres positives Signal. Die nächste Hürde, die es dann zu überwinden gilt, liegt im Bereich von 3,30 Euro. Bei 3,32 Euro verläuft zudem die 90-Tage-Linie. Anleger bleiben weiter investiert und sichern sich mit einem Stopp bei 2,40 Euro ab. Gelingt der nachhaltige Ausbruch über 3,30 Euro, können auch Neueinsteiger zugreifen. Dann wäre der Weg frei bis in den Bereich von 4,00 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8