7 Aktien – 7 Top-Chancen auf eine Gegenbewegung
Foto: Börsenmedien AG
10.06.2015 DER AKTIONÄR

Ermittlungen gegen Apple – Was ist da los?

-%
DAX

Der am Montag vorgestellte Musikdienst Apple Music ist ins Visier der amerikanischen Justiz geraten. Die Generalstaatsanwälte der US-Bundesstaaten New York und Connecticut ermitteln gegen Apple und die großen Musiklabels Universal Music, Sony Music und Warner Music, wie die New York Times berichtet. Es werde geprüft, ob die Verträge, die Apple für seinen Musikdienst vereinbart hat, gegen Wettbewerbsrecht verstoßen.

Absprachen gegen Konkurrenz?

Die Anwälte überprüfen, ob Apple Druck auf die Musiklabels ausgeübt hat oder mit diesen Absprachen über ein Verbot von kostenfreiem Musik-Streaming, wie es beispielsweise von Spotify angeboten wird, getroffen hat. „Es ist wichtig sicherzustellen, dass sich der Markt frei von Absprachen und anderen wettbewerbsfeindlichen Praktiken entwickelt”, wird ein Sprecher des New Yorker Staatsanwalts Eric Schneiderman in der New York Times zitiert.

Universal Music: Keine Absprachen

Das weltweit größte Musiklabel Universal Music bestätigte in einer schriftlichen Stellungname die laufenden Ermittlungen, distanziert sich allerdings von Absprachen mit Warner Music und auch Apple. Man sei an einem auf Wettbewerb beruhenden Markt für Musikstreaming interessiert. Das Wohl des Verbrauchers, der Künstler und der Dienstanbieter sei besonders wichtig. Apple kommentierte die Ermittlungen nicht.

Foto: Börsenmedien AG

Keine Panik!

Anleger sollten sich von dieser Meldung nicht beunruhigen lassen. Die Nachricht dürfte den Aufwärtstrend der Apple-Aktie kaum beeinflussen. Anleger bleiben investiert und lassen die Gewinne laufen. Der seit Mitte 2014 ausgebildete Aufwärtstrend ist nach wie vor intakt. Dieser dürfte allerdings in den nächsten Tagen getestet werden. Knapp darunter verläuft außerdem bei rund 108 Euro eine weitere Unterstützung. Aber auch das Hoch bei 124,42 Euro ist weiterhin nicht weit entfernt. 

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Apple - €

Buchtipp: Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Es ist der Traum eines jeden Anlegers: die nächste Amazon, Apple, Tesla oder Google vor allen anderen zu finden, sie ins Depot zu legen, jahrelang nicht anzurühren und dann eines Tages den Verzehn-, Verzwanzig- oder gar Verhundertfacher sein Eigen zu nennen. Oder zumindest die Unternehmen zu finden, deren Anteile sich besser entwickeln als der Gesamtmarkt. Der Name dieser Kunst: „Stock-Picking“ – die Auswahl der Gewinner von morgen. Joel Tillinghast ist einer der erfolgreichsten Stock-Picker überhaupt. In diesem Buch teilt er seine Gedanken, seine Methoden und seine Strategien mit dem Leser. Er zeigt, welche Fehler die Masse macht, welche Nischen man ausnutzen kann, wie man denken sollte und vieles mehr. Unter dem Strich ein Lehrbuch, das seine Leser zu erfolgreicheren Anlegern machen wird.
Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Autoren: Tillinghast, Joel
Seitenanzahl: 390
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-850-3