100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Börsenmedien AG
24.03.2014 Thorsten Küfner

E.on: Goldman sieht Ziel von 18,00 Euro

-%
DAX

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Aktien des Düsseldorfer Energieriesen E.on in einer Studie erneut näher unter die Lupe genommen. Ihr Ergebnis: Die DAX-Titel bleiben weiterhin auf der vielbeachteten "Conviction Buy List". Zudem sehen die Experten den fairen Wert für den Versorger bei 18 Euro, woraus sich derzeit Kurspotenzial von mehr als 30 Prozent errechnet.

Goldman-Sachs-Analystin Deborah Wilkens erklärte, der Versorger sehe eine gestiegene Wahrscheinlichkeit für Kapazitätsmärkte im deutschen Energiesektor in den Jahren 2016/17. In ihren Schätzungen seien Zahlungen zur Aufrechterhaltung bestimmter Kraftwerkskapazitäten bereits mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit enthalten. Das derzeitige Umfeld sieht die Expertin als nicht haltbar an, weswegen sie mit ihren Erwartungen für 2016 rund 30 Prozent über dem Markt liege.

Foto: Börsenmedien AG

Aktie bleibt ein Kauf

Auch DER AKTIONÄR bleibt für die E.on-Aktie wegen der nach wie vor niedrigen Bewertung weiterhin eine Kaufempfehlung des. Das Kursziel lautet 17,00 Euro, der Stoppkurs sollte bei 11,50 Euro belassen werden.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0