13.04.2013 Michael Herrmann

E.on-Aktie nach der nächsten starken Woche: War’s das jetzt?

-%
DAX
Trendthema

Die Aktie des Energieriesen E.on konnte im Wochenverlauf ordentlich zulegen. Seit dem Februartief hat sie ihren Wert mittlerweile bereits rund 15 Prozent gesteigert. Ist das Aufwärtspotenzial des DAX-Schwergewichts damit bereits aufgebraucht?

Positive Analystenkommentare sowie ein weiter aufgehelltes Chartbild haben der E.on-Aktie in der vergangenen Woche reichlich Rückenwind verliehen. Fundamentale Neuigkeiten hat es dagegen keine gegeben. Die ersten Anleger dürften sich nun schon wieder fragen, ob die Erholung damit bereits beendet ist. Nach Meinung der Analysten lautet die Antwort auf diese Frage - trotz einiger positiver Kommentare in der jüngsten Vergangenheit - ja.

Durchschnittliches Kursziel: 13,55 Euro

Nur acht von 38 Experten raten zum "Kauf". 16 dagegen zum "Halten" und 14 zum "Verkaufen". Das durchschnittliche Kursziel der Analysten liegt aktuell bei 13,55 Euro, und damit rund sieben Prozent unterhalb des Wochenschlusskurses. DER AKTIONÄR schließt sich der skeptischen Mehrheit allerdings nicht an.

Weiteres Aufwärtspotenzial

Insgesamt besteht noch immer ordentliches Aufwärtspotenzial bei der Aktie des Düsseldorfer Energieriesen. Zudem überzeugt der Energieriese mit einer satten Dividende. Ob E.on sogar zur deutschen Dividenden-Elite zählt, erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe von DER AKTIONÄR, die ab Mittwoch am Kiosk und ab sofort hier als ePaper erhältlich ist. Eine ausführliche Analyse zur Aktie des Düsseldorfer Energieriesen finden Sie zudem im Aktienreport „Die große E.on-Analyse: Das müssen Anleger wissen!", der hier erhältlich ist.