26.02.2014 Florian Söllner

Ebay und Samsung attackieren Apple: Infineon ist auch dabei

-%
Ebay
Trendthema

Ein Apple-Killer ist das neue Samsung S5 nicht. Die Fachpresse ist nur mäßig begeistert. Nur eine Funktion sorgt für leuchtende Augen der Tester: Die Bezahlung per einfachem Fingerwisch über das Display. Für einen Forbes-Redakteur ist das die Zukunft: "Will ich damit überall bezahlen, statt meine Kreditkarte zu verwenden? Absolut!“

Samsung setzt bei der Etablierung des Fingerabdruck-Bezahlens auf die FIDO Alliance. Hier sind neben PayPal mit seinen 143 Millionen registrierten Usern Branchengrößen wie Lenovo oder Infineon involviert. Der Service wird ab April in 26 Ländern verfügbar sein.

Icahn-Showdown

Der April für Ebay-Aktionäre auch aus einem anderen Grund spannend: In diesem Monat hält der E-Commerce-Riese üblicherweise seine Hauptversammlung ab. Dort will Investor Carl Icahn über seinen Vorschlag abstimmen lassen, PayPal abzuspalten. Ebay hatte im Januar mitgeteilt, dass sich Icahn mit zwei Prozent an der Firma beteiligt habe. (siehe auch "Icahn macht Druck“)

Die Ebay-Aktie könnte in den nächsten Wochen weiter in den Fokus rücken. Neben Impulsen durch den Icahn-Einstieg dürfte der Samsung-Deal für Aufwind sorgen. Schließlich steigen durch den Schulterschluss mit dem größten Smartphone-Herseller der Welt die Chancen, dass Ebay einen großen Teil des Milliardenmarktes Mobile-Payment erobert.

Kaufen!

Charttechnisch gefällt der jüngste Sprung über die 55-Dolar-Marke. Auch Trader können hier mit engem Stopp aufspringen.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4