Neustart: Das 100.000 Euro Depot
16.11.2013 Markus Bußler

EADS: Kursziel 66,00 Euro

-%
DAX
Trendthema

Dank der Tochter Airbus hat der Luft- und Raumfahrtkonzern EADS einen Gewinnsprung auf das Parkett gelegt. In einer ersten Reaktion zeigten sich einige Analysten ob der geringen Marge bei Airbus und des geringen Free Cashflows enttäuscht. Doch mittlerweile steigen die Kursziele für die Aktie.

Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat das Kursziel für EADS nach Zahlen von 53 auf 66 Euro angehoben und die Einstufung auf „Buy“ belassen. Auch nach der Prognosesenkung für den Free Cashflow des Rüstungs- und Luftfahrtkonzerns bleibe der Anlagehintergrund intakt, schrieb Analyst Zafar Khan in einer Studie. Der Experte stellte sein Bewertungsmodell um. Nach den Fortschritten in der Entwicklung des Airbus A350 reduzierte er zudem seinen mit dem Programm verbundenen Risikoabschlag auf die Bewertung von zuvor 20 auf jetzt 10 Prozent.

DER AKTIONÄR bleibt ebenfalls bei seiner optimistischen Einschätzung der Aktie. Im Zuge der Umbenennung in Airbus im kommenden Jahr dürfte sich auch der Fokus mehr und mehr auf die Konzerntochter verschieben. Die Restrukturierung der Defence-Sparte wird zwar kurzfristig mit Kosten verbunden sein, langfristig jedoch die Margen steigern. Auch die fast schon traditionell niedrige Marge bei Airbus sollte sich in den kommenden Quartalen sukzessive verbessern.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0