8 Aktien mit maximalem OHO-Effekt
23.10.2013 Michael Schröder

Drillisch-Aktie: Dividendenperle auf dem Weg nach oben

-%
DAX

Die Aktien von Drillisch zählen weiter zu den beliebtesten Werten im TecDAX – und zu den Top-Performern. Seit Jahresbeginn hat der Kurs des Mobilfunkunternehmens mittlerweile fast 70 Prozent an Wert zugelegt. Ein Ende der Aufwärtsbewegung scheint (noch) nicht in Sicht.

Die Analysten der Privatbank Hauck & Aufhäuser haben vor Kurzem das Kursziel für die Aktien von Drillisch von 18,50 auf 19,50 Euro angehoben. Dabei haben die Experten ihre Einschätzung auf "Buy" belassen. Insbesondere die erwartete Dividende dürfte nach Meinung von Analyst Sascha Berresch das Anlegerinteresse weiter steigern.

Freenet-Anteile verkauft

Hintergrund: Drillisch hat in den letzten Wochen und Monaten seine Beteiligung am Konkurrenten Freenet versilbert. Allein durch Verkäufe im März und Juni hat Drillisch rund 263 Millionen Euro eingenommen. Der Vorstand möchte für dieses Jahr daher mindestens 1,30 Euro je Anteil ausschütten, was einer Dividendenrendite von 6,8 Prozent entspräche.

Das sollte den Kurs weiter stimulieren. Die Aktie ist im Rahmen ihrer dynamischen Rallye in dieser Woche auf ein neues Jahreshoch bei 19,47 Euro geklettert. Der Aufwärtstrend ist intakt und dürfte den Titel weiter in Richtung der 20-Euro-Marke treiben. Für einen Neueinstieg sollte Anleger dennoch die nächste Konsolidierung abwarten. Ein Stopp bei 16,50 Euro sichert ab.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0