Aktion: Jetzt Gratis-Abo sichern
22.11.2016 Benedikt Kaufmann

DOW erreicht Rekordhoch – gelingt dies auch dem DAX?

-%
DAX

Die Rekordjagd an der Wall Street geht weiter: Im frühen Handel am Dienstag knackte der Dow Jones Industrial erstmals in seiner Geschichte die Marke von 19.000 Punkten. Auch der S&P 500 und der Nasdaq 100 notierten zu Handelsbeginn auf neuen Bestmarken.

Bereits zu Wochenbeginn hatte die Hoffnung auf Konjunkturanreize durch Steuersenkungen und Infrastrukturinvestitionen unter dem künftigen US-Präsidenten Donald Trump für gute Stimmung an der US-Börse gesorgt. Jetzt hat es der DOW geschafft und erreichte sein neues Rekordhoch bei 19.013,12 Punkten.

Der psychologische Widerstand einer runden Tausend ist damit gebrochen und lässt auf weitere Kursgewinne im Laufe des New Yorker Handels hoffen. Die mediale Aufmerksamkeit, die ein derartiges Allzeithoch erzeugt, sorgt für zusätzliche positive Stimmung an den Börsen. Diese Grundstimmung könnte auch dem DAX zu einem Ausbruch in Richtung des bisherigen Jahreshochs bei 10.827 verhelfen.

DER AKTIONÄR ist seit kurz nach den US-Wahlen long im DAX. Der Schein mit der WKN DGH1JE wurde bei 12,31 Euro gekauft. Der Stoppkurs wurde bei 10,30 Euro platziert.

Schritt für Schritt zum erfolgreichen Börsenhändler

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Traden ist ein Beruf. Wer das mit allen Konsequenzen begreift und täglich umsetzt, der hat gute Chancen auf dauerhafte Gewinne an den Finanzmärkten: Zu dem notwendigen Interesse an der Börse gehört die erforderliche Ernsthaftigkeit für den eigenen Job und die ständige Bereitschaft, sich verbessern zu wollen. Giovanni Cicivelli beschreibt seine eigenen Erfahrungen als privater Trader. Er empfiehlt Neueinsteigern den eigenen Weg zum Erfolg zu suchen und nicht anderen Akteuren nacheifern zu wollen. Cicivelli beschreibt wie sein eigenes Money-Management in der Praxis funktioniert und warum Flexibilität und Disziplin manchmal wichtiger sind als theoretische Erwägungen. Denn am Ende muss man als Praktiker nur drei Dinge: Traden, Traden und Traden.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0