Neue Ausgabe: 12 Top-Aktien für Post-Corona-Ära
18.11.2013 Michael Schröder

Dividenden-Perle Drillisch: 2.200 Prozent und kein Ende der Mega-Rallye in Sicht

-%
DAX
Trendthema

Drillisch hat am vergangenen Donnerstag starke Quartalszahlen vorgelegt und die Prognose für das kommende Jahr nach oben geschraubt. Mit dem Ergebnis im Rücken kletterte die TecDAX-Aktie auf ein neues Jahreshoch. Zu Wochenbeginn setzt sich die Kursrallye sogar weiter fort.

DER AKTIONÄR hat bereits erklärt, dass bei Drillisch das Geschäft brummt. Der Mobilfunkanbieter stemmt sich erfolgreich gegen den starken Wettbewerb und blickt nach einem soliden ersten Dreivierteljahr optimistischer in die Zukunft.

Besonders positiv: Die Aktionäre sollen von der guten Lage kräftiger als bisher erwartet profitieren: Drillisch will für das laufende Jahr 1,60 Euro Dividende ausschütten und damit 23 Prozent mehr als für das Vorjahr. Auch für die Jahre 2014 und 2015 können sich die Anteilseigner auf eine Ausschüttung "mindestens in gleicher Höhe" freuen. Damit liegt die Dividendenrendite derzeit bei über 7,2 Prozent.

In den vergangenen zwölf Monaten hat sich die Aktie des Mobilfunkdienstleisters mehr als verdoppelt. Seit März 2009 hat sich der Wert sogar um rund 2.200 Prozent verteuert. Nach Veröffentlichung der Zahlen ist der Titel über die 20-Euro-Marke auf ein neues Jahreshoch gestiegen. Ein Ende des Aufwärtstrends ist nicht in Sicht. Das nächste Kursziel liegt bei 25 Euro. Investierte Anleger bleiben dabei.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0