Drillisch
- Stefan Limmer - Redakteur

Gute Verbindung: Drillisch erhöht Prognose - Aktie springt auf Jahreshoch

Der Mobilfunkanbieter hat am Donnerstag starke Quartalszahlen vorgelegt und die Prognose für das kommende Jahr nach oben geschraubt. Mit dem Ergebnis im Rücken klettert die TecDAX-Aktie auf ein neues Jahreshoch.

Bei Drillisch brummt das Geschäft. Im dritten Quartal ist der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) gegenüber dem Vorjahreszeitraum um fast 30 Prozent auf 18 Millionen Euro gestiegen. Für das Gesamtjahr erwartet das Management ein EBITDA von 70 Millionen Euro.

Dividendenerhöhung

Für das nächste Jahr hat Drillisch die EBIDTA-Prognose erhöht und erwartet nun eine Steigerung auf 82 bis 85 Millionen Euro. Auch die Aktionäre sollen von der positiven Geschäftsentwicklung profitieren. So beabsichtigt der Vorstand auf der nächsten Hauptversammlung die Dividende für das Geschäftsjahr auf 1,60 Euro je Aktie zu erhöhen. Zum Vorjahr bedeutet dies ein Plus von 23 Prozent. Auch für die Jahr 2014 und 2015 soll mindestens eine Dividende in der gleichen Höhe ausgeschüttet werden.

Trendaktie aus dem Bilderbuch

In den vergangenen zwölf Monaten hat sich die Aktie des Mobilfunkdienstleisters mehr als verdoppelt. Nach Veröffentlichung der Zahlen ist der Titel am Donnerstag über die 20-Euro-Marke auf ein neues Jahreshoch gestiegen. Ein Ende des Aufwärtstrends ist noch lange nicht in Sicht. Investierte Anleger bleiben dabei. 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Dividendenperle Drillisch: Das Potenzial ist da

Die Aktie des Mobilfunkdienstleisters Drillisch konsolidiert derzeit auf hohem Niveau. Der TecDAX-Titel ist seit dem Tief im Juli um über 25 Prozent gestiegen und notiert weiter über der 40-Euro-Marke. Die Wachstumsstrategie scheint aufzugehen, auch die Analysten sind überzeugt, dass die Aktie nach … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Platow: Drillisch hat die Schwächephase überwunden

Die Platow Börse verweist auf die ständig steigende Datenmenge, welche mittlerweile auch über das Smartphone geschickt und heruntergeladen wird. Die Axel Springer AG möchte mit der Marke Bildconnect ebenfalls Daten bereitstellen. Der Verlag hat sich als Partner für die drei Tarife im derzeit … mehr