9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Shutterstock
16.08.2021 Benjamin Heimlich

Disneys starkes Kino-Wochenende – von dem nur eine Meme-Aktie profitiert

-%
Walt Disney

Nach den starken Quartalszahlen vergangene Woche kommt am Montag die nächste Erfolgsmeldung für Disney: Der neue Film „Free Guy“ aus den Disney-Studios hat am ersten Wochenende in den USA die Erwartungen an die Kino-Ticketverkäufe deutlich übertroffen. Während die Aktie des Konzerns davon nicht profitiert, legt ein Meme-Stock zu.

Mit 28 Millionen Dollar Ticket-Einnahmen am Debüt-Wochenende setzte sich die Komödie mit Super-Star Ryan Reynolds in der Hauptrolle nicht nur an die Spitze der Kino-Charts, sondern übertraf auch die Prognosen deutlich. Die Branche war von 15 bis 17 Millionen Dollar ausgegangen.

Free Guy ist einer der ersten Fox-Filme, die nach der Übernahme durch Disney unter dem neuen Namen 20th Century Studios erschienen ist. Im Gegensatz zu anderen Produktionen des Studios ist die Komödie 45 Tage ausschließlich im Kino und nicht zeitgleich beim hauseigenen Streaming-Dienst Disney+ zu sehen.

Für einen weiteren Kurssprung der Disney-Aktie, wie nach den glänzenden Quartalzahlen vergangene Woche, sorgt der Erfolg allerdings nicht. Die Papiere notieren etwas mehr als ein Prozent im Minus.

Walt Disney (WKN: 855686)

Ganz anderes der Meme-Stock der Kinokette AMC. Die Reddit-User scheinen bestärkt in ihrem Glauben an das Unternehmen und schicken die Aktie fünf Prozent ins Plus.

Für Disney, die im letzten Quartal 17 Milliarden Dollar umgesetzt haben, sind 28 Millionen ein Tropfen im Ozean. Doch das starke Debüt-Wochenende zeigt, dass der Wunsch nach Kinofilmen weiter vorhanden ist und das Unternehmen ist mit seinem Studios exzellent aufgestellt. DER AKTIONÄR bleibt bei Disney weiterhin bullish.