Börsen-Achterbahn: So handeln clevere Anleger richtig
Foto: Shutterstock
23.04.2021 Benjamin Heimlich

Disney: And the Oscar goes to …

-%
Walt Disney

Am Sonntag heißt es wieder: „And the Oscars goes to…“ Disney hat insgesamt 15 Nominierungen für die diesjährigen Academy Awards eingefahren. Erstmals dürfen sich auch Filme aus den Streaming-Angeboten des Unternehmens Disney+ und Hulu Hoffnung machen, mit der goldenen Statue ausgezeichnet zu werden.

In den höchsten Kategorien ist Disney mit Nomadland dabei. Das Drama hat es in die Auswahl für den besten Film und die beste Hauptdarstellerin geschafft. Der Film lief in den USA gleichzeitig in Kinos und auf Hulu an.

Der US-Streaming-Dienst ist daneben noch mit The United States vs. Billie Holiday vertreten.

Aus dem Disney+-Katalog sind außerdem die Filme Soul, Mulan, Der einzig wahre Ivan (englisch: The One and Only Ivan) und Onward: Keine halben Sachen in verschiedenen Kategorien nominiert. Und auch der Kurzfilm Burrow darf sich Hoffnungen auf eine der begehrten goldenen Statuen machen.

Walt Disney (WKN: 855686)

Die Nominierungen zeigen, dass die Bedeutung von Streaming inzwischen auch Film-Kritikern angekommen ist. Mit 95 Millionen Abonnenten alleine bei Disney+ und einem Streaming-Umsatz von 3,5 Milliarden Dollar 2020 ist es für den Konzern mit der Maus längst ein wesentlicher Faktor. DER AKTIONÄR ist für seine Empfehlung weiterhin bullish und empfiehlt investierten Anlegern, dabei zu bleiben.