Auf Titeljagd gehen mit diesen 11 Aktien
Foto: Börsenmedien AG
17.12.2018 Benedikt Kaufmann

Diese China-Aktie kennt nur eine Richtung – nämlich aufwärts!

-%
Lenovo

Der Chart von Lenovo spricht eine klare Sprache: Turnaround – seit dem Tief im Mai hat sich ein neuer Aufwärtstrend ausgebildet. Die neue Richtung im Chart des chinesischen PC- und Data-Center-Konzerns ist dabei keineswegs eine bloße Erholungsbewegung: Der Trend hat fundamentale Ursachen.

Die strategische Umstrukturierung des Data-Center-Segments von Lenovo trägt erste Früchte und das PC-Segment erwirtschaftet wieder steigende Umsätze. So erzielte Lenovo im zweiten Quartal das höchste Umsatzwachstum der vergangenen vier Jahre.

Foto: Börsenmedien AG

Im laufenden Quartal haben sich zwar die Wachstumsrisiken auf dem wichtigen chinesischen PC-Markt aufgrund von CPU-Lieferschwierigkeiten und neuen Zöllen erhöht – doch gerade die hohen Marktanteile in China helfen Lenovo. Denn während der weltweite PC-Markt nur minimal zulegt, ziehen China und Asien stärker an.

Lenovo ist günstiger als die Konkurrenz

Insbesondere die schneller als andere x86-Server-Konkurrenten wachsende Data-Center-Sparte und das China-PC-Segment dürften das Wachstum antreiben. Im Vergleich zur Konkurrenz bleibt die Lenovo-Aktie zudem günstiger bewertet. Doch zu einem Preis: Aufgrund des erhöhten Risikos im Q3 wird der Stopp jedoch auf 0,50 Euro nachgezogen. Das Kursziel wird leicht erhöht auf 0,75 Euro.

Foto: Börsenmedien AG