22.01.2020 Andreas Deutsch

Die Renner

-%
Adidas
Trendthema

Das neue Börsenjahr kennt viele Gewinner. Zum Beispiel Adidas und Puma. Auch wenn die Bewertungen mittlerweile recht üppig erscheinen, gibt es gute Gründe, warum die Party weitergeht. Plötzlich ist die Sportartikelbranche wieder heiß. Siedend heiß. Pünktlich zum Super-Sportjahr 2020 mit Fußball-EM und Olympia. Unterschiede machen die Anleger nicht – sie greifen bei Nike, Adidas und Puma zu und bescheren allen drei Werten neue Rekordhochs.

Nicht nur in der Leichtathletik liefern sich die Ausrüster seit Jahren einen erbitterten Wettbewerb. Cleveres Sponsoring zahlt sich aus – Umsätze und Gewinne legen kontinuierlich zu.

Die Rallye geht weiter, meint Richard Edwards. Der Goldman-Sachs-Analyst hat vor Kurzem sein Kursziel für Adidas von 310 auf 350 Euro und für Puma von 81 auf 90 Euro angehoben. „Bei Adidas sind die Preisabschläge in den Großhandelsaktivitäten weltweit ohne die Asien-Pazifik-Region seit der zweiten Jahreshälfte 2018 geringer geworden“, so Edwards. „Zunehmend werden neue Kunden erschlossen.“ Bei Puma überzeuge ihn unter anderem, dass „die Marktdurchdringung bei deutscher Frauensportbekleidung im vierten Quartal 2019 stark zugenommen“ habe. 

Für Edwards sind Adidas und Puma ein Kauf. 

Weiterlesen mit

Als Abon­nent von DER AKTIONÄR können Sie diesen Artikel kostenlos lesen.

Anmelden
Jetzt abonnieren

Weiterlesen mit

Jetzt Credits geschenkt bekommen und hier gratis weiterlesen.

Was ist SatoshiPay?

Buchtipp: Stealing Fire

Schneller, höher, weiter – mehr denn je bestimmt dieses Motto unsere heutige Zeit. Gesteigerte Kreativität; Bewusstseinszustände, die uns ganz neue Optionen eröffnen; Spitzenleistungen quasi auf Knopfdruck: Viele Pioniere und Innovatoren arbeiten daran. Unternehmen wie Tesla, Google, Nike und Red Bull kooperieren mit Neurobiologen, Psychologen oder Pharmakologen. Sie alle wollen dem Geheimnis von Spitzenleistungen auf die Spur kommen und Abkürzungen auf dem Weg dorthin finden. Also keine 10.000 Stunden mehr, um beispielsweise ein Meister in der Kunst der Meditation zu werden. Und Durchbrüche stehen kurz bevor. Silicon-Valley-Insider Steven Kotler und Flow-Experte Jamie Wheal kennen die Bemühungen um Spitzenleistung aus erster Hand. In ihrem Buch zeigen sie, wie unsere gängigen Vorstellungen über Bewusstsein, Kreativität und Leistung auf den Prüfstand gestellt und Grenzen verschoben werden.

Autoren: Kotler, Steven Wheal, Jamie
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 22.03.2018
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-561-8