9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Shutterstock
24.02.2021 DER AKTIONÄR

Deutsche Wirtschaft legt den Schalter um – jetzt bei Zyklikern einsteigen?

Geht es nach dem Ifo-Geschäftsklimaindex, scheint der Lockdown seinen Schrecken für die deutsche Wirtschaft verloren zu haben. Der Frühindikator stieg im Februar überraschend stark von 90,3 auf 92,4 Punkte. Erwartet wurden lediglich 90,5 Punkte. Besonders die robuste Industriekonjunktur lässt weiterhin auf eine zügige Erholung hoffen. Wie können Anleger diese Konstellation profitabel für sich nutzen?

Zieht die Konjunktur an, werden in der Regel mehr Autos produziert, mehr Maschinen gebaut und der Bausektor kommt ins Rollen. Es schlägt die Stunde der konjunkturabhängigen Zykliker. Zu Beginn eines Aufschwungs werden Ausgangsmaterialien für die bevorstehende Bautätigkeit stärker nachgefragt. Die Stahlpreise ziehen an und entsprechend steigen die Aktien der Hersteller. Der aktuelle Kauftag.jetzt-Kandidat ist im Stahlsektor angesiedelt. Im März letzten Jahres erreichte der Wert noch ein 15-Jahres-Tief, mittlerweile haben Analysten das Kursziel von 11 Euro auf 35 Euro angehoben. Hier besteht für Anleger die Möglichkeit, einen Zykliker nahezu vom Boden aus aufzusammeln und ihn auf seiner Aufholjagd zu begleiten. Sie wollen beim Turnaround dabei sein? Dann laden Sie sich jetzt die aktuelle Ausgabe herunter.

Kauftag.jetzt, der Optionsscheindienst mit Double-Check-System für High Performance, verknüpft erstmals Nachrichtenlage, Fundamentaldaten und charttechnische Analyse zu einer doppelt abgesicherten Prognose und liefert den dazu passenden Optionsschein als Abkürzung zur High Performance. Täglich. Denn jeder Tag ist ein Kauftag, wenn man die richtigen Assets kennt. Kauftag.jetzt setzt sich zusammen aus der Identifikation kursbewegender News, Fundamentalcheck inklusive Peergroup-Vergleich, ausführlichem Chartcheck mit Langfristbetrachtung und Prognose unter Verwendung technischer Indikatoren wie MACD, Bollinger-Band, Momentum oder RSI sowie einem abschließenden OS-Picking, optimal abgestimmt auf die Laufzeit und die Performance-Prognose der Aktie.