Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: Börsenmedien AG
04.10.2016 Maximilian Völkl

Deutsche Telekom: Kaufen, kaufen, kaufen!

-%
DAX

Die Aktie der Deutschen Telekom setzt ihren Seitwärtstrend fort. Nach wie vor bewegt sich der DAX-Titel im Bereich der 15-Euro-Marke. Neuen Schwung liefern die Analysten. Nach einem Treffen mit verschiedenen deutschen Telekomunternehmen bleiben sie bullish.

Die britische Investmentbank HSBC hat die Kaufempfehlung mit einem Kursziel von 18 Euro bestätigt. Analyst Dominik Klarmann hat vor allem die für 2018 gesteckten Ziele im Visier. Die Tochter T-Mobile US entwickle sich überdurchschnittlich und die europäischen Aktivitäten würden zwar langsame, aber beständige Fortschritte machen, erklärt er.

Bullish bleibt auch UBS-Analyst Vikram Karnany. Die Stimmung mit Blick auf den Wettbewerb im deutschen Mobilfunkgeschäft sei insgesamt positiv. Unter den Aktien der großen Telekomanbieter bevorzugt er Telekom und Vodafone. Der Wettbewerbsdruck im deutschen Mobilfunkmarkt lasse nach, bestätigt auch Andrew Lee von Goldman Sachs. Allerdings blieben die Wachstumsperspektiven begrenzt. Attraktiv sei weiterhin der Festnetzmarkt. Seine Einstufung lautet „Buy“ mit einem Kursziel von 19,50 Euro.

Foto: Börsenmedien AG

Warten auf das Kaufsignal

Vor allem die Entwicklung der US-Tochter spricht für eine positive Kursentwicklung. Charttechnisch ist das Bild bei der Telekom-Aktie aber nach wie vor angeschlagen. Ein neues Kaufsignal gibt es erst bei Überwinden der 200-Tage-Linie. Diese verläuft bei 15,35 Euro. Investierte Anleger bleiben an Bord.

(Mit Material von dpa-AFX)


Börse kann so einfach sein ... Wie?

Foto: Börsenmedien AG

 

Autor: Clenow, Andreas
ISBN: 9783864703607
Seiten: 304
Erscheinungsdatum: 20.07.2016
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Es ist gar nicht so schwer, den Markt zu schlagen. Dennoch versagen nahezu alle Investmentfonds regelmäßig bei dem Versuch. Hedgefondsmanager Andreas F. Clenow nimmt seine Leser mit hinter die Kulissen der Branche, um ihnen zu zeigen, warum das so ist und wie jeder Anleger die Fonds schlagen kann. Der Schlüssel dazu: Momentum-Investing. Es ist eine von nur sehr wenigen Methoden, die erwiesenermaßen konstant den Markt schlagen. In seinem Buch präsentiert Clenow die Methoden, mit denen etablierte Hedgefonds ihre Ergebnisse erzielen. »Stocks on the Move« stellt einen rationalen Investmentansatz vor. Alle Regeln und alle Details werden erklärt, keine Frage bleibt offen.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Deutsche Telekom - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8