04.10.2016 Maximilian Völkl

Deutsche Telekom: Kaufen, kaufen, kaufen!

-%
DAX
Trendthema

Die Aktie der Deutschen Telekom setzt ihren Seitwärtstrend fort. Nach wie vor bewegt sich der DAX-Titel im Bereich der 15-Euro-Marke. Neuen Schwung liefern die Analysten. Nach einem Treffen mit verschiedenen deutschen Telekomunternehmen bleiben sie bullish.

Die britische Investmentbank HSBC hat die Kaufempfehlung mit einem Kursziel von 18 Euro bestätigt. Analyst Dominik Klarmann hat vor allem die für 2018 gesteckten Ziele im Visier. Die Tochter T-Mobile US entwickle sich überdurchschnittlich und die europäischen Aktivitäten würden zwar langsame, aber beständige Fortschritte machen, erklärt er.

Bullish bleibt auch UBS-Analyst Vikram Karnany. Die Stimmung mit Blick auf den Wettbewerb im deutschen Mobilfunkgeschäft sei insgesamt positiv. Unter den Aktien der großen Telekomanbieter bevorzugt er Telekom und Vodafone. Der Wettbewerbsdruck im deutschen Mobilfunkmarkt lasse nach, bestätigt auch Andrew Lee von Goldman Sachs. Allerdings blieben die Wachstumsperspektiven begrenzt. Attraktiv sei weiterhin der Festnetzmarkt. Seine Einstufung lautet „Buy“ mit einem Kursziel von 19,50 Euro.

Warten auf das Kaufsignal

Vor allem die Entwicklung der US-Tochter spricht für eine positive Kursentwicklung. Charttechnisch ist das Bild bei der Telekom-Aktie aber nach wie vor angeschlagen. Ein neues Kaufsignal gibt es erst bei Überwinden der 200-Tage-Linie. Diese verläuft bei 15,35 Euro. Investierte Anleger bleiben an Bord.

(Mit Material von dpa-AFX)


Börse kann so einfach sein ... Wie?

 

Autor: Clenow, Andreas
ISBN: 9783864703607
Seiten: 304
Erscheinungsdatum: 20.07.2016
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Es ist gar nicht so schwer, den Markt zu schlagen. Dennoch versagen nahezu alle Investmentfonds regelmäßig bei dem Versuch. Hedgefondsmanager Andreas F. Clenow nimmt seine Leser mit hinter die Kulissen der Branche, um ihnen zu zeigen, warum das so ist und wie jeder Anleger die Fonds schlagen kann. Der Schlüssel dazu: Momentum-Investing. Es ist eine von nur sehr wenigen Methoden, die erwiesenermaßen konstant den Markt schlagen. In seinem Buch präsentiert Clenow die Methoden, mit denen etablierte Hedgefonds ihre Ergebnisse erzielen. »Stocks on the Move« stellt einen rationalen Investmentansatz vor. Alle Regeln und alle Details werden erklärt, keine Frage bleibt offen.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4