25.11.2014 Stefan Sommer

Deutsche Telekom: Aktie im Rallyemodus – jetzt kaufen?

-%
Deutsche Telekom

Die Aktien der Deutschen Telekom haben in den letzten Wochen eine Rallye gestartet. Seit dem Jahrestief im Oktober hat der Titel über 30 Prozent zugelegt. Am Montag erreichte der DAX-Wert dank eines positiven Analystenkommentars sogar den höchsten Stand seit Februar 2008 bei 13,28 Euro.

Die britische Investmentbank Barclays hat am Montag mit ihrer Hochstufung der Deutschen Telekom den nötigen Rückenwind gegeben um die Aktie auf ein neues Jahreshoch zu befördern. Aus charttechnischer Sicht ist dem Wert zuletzt der Ausbruch über den Widerstand bei 13 Euro gelungen. Der die nächste Hürde befindet sich nun bei der 13,97-Euro-Marke. Anschließend kann es sogar bis in den Bereich von 15,25 Euro gehen. Nach dem steilen Anstieg der vergangenen Wochen, wäre allerdings zuvor eine Korrektur durchaus möglich. Eine Unterstützung findet sich bei 12,10 Euro.

Auch die Analysten sehen insgesamt nicht mehr all zu viel Potenzial. Zwar empfehlen 20 von 43 der durch die Nachrichtenagentur Bloomberg befragten Experten die Aktie zu kaufen. Das durchschnittliche Kursziel von 12,50 Euro liegt allerdings unter dem aktuellen Kursniveau. Aufgrund des starken Kursanstiegs dürften aber zahlreiche Analysten ihre Einschätzungen in der nächsten Zeit anpassen.

 

Investiert bleiben

Die Telekom-Aktie hat eine beeindruckende Rallye auf Parkett gelegt. Nicht nur die positiven Analystenstimmen auch solide Geschäftszahlen haben der Aktie zuletzt Rückenwind verliehen. Der positive Aufwärtstrend dürfte sich in einem positiven Marktumfeld auch in den kommenden Wochen fortsetzen. Bereits investierte Anleger bleiben dabei. Mögliche Rücksetzer können als Einstiegschance genutzt werden.

Die Deutsche Telekom bietet zudem eine attraktive Dividendenrendite von über drei Prozent. Weitere aussichtsreiche Dividendenaktien finden Sie im Spezialreport: Anleger im Billionen-Dollar-Regen: Diese Dividendentitel gehören in jedes Depot.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0