20 Aktien mit Gewinnpotenzial >> zum Magazin
Foto: Börsenmedien AG
26.06.2017 Fabian Strebin

Deutsche Bank und Commerzbank im DAX ganz vorne: Das sind die Gründe

-%
Commerzbank

Bankaktien befinden sich heute europaweit im Aufwind. Auch im DAX führen heute Deutsche Bank und Commerzbank das Feld mit an. DER AKTIONÄR erklärt, was dahinter steckt

Konzern-Umbau wird günstiger

Nach dem Kursrückgang am vergangenen Freitag dürfte sich bei den Aktionären der Commerzbank die Zuversicht durchgesetzt haben. Denn auch wenn das Ergebnis im zweiten Quartal in den negativen Bereich rutscht, ist der Personalabbau günstiger, als gedacht. DER AKTIONÄR berichtete.

Italienische Bankenrettung treibt Kurse

Die beiden italienischen Banken, Banca Populare di Vicenza und Veneto Banca sind gerettet. Damit ist nicht nur einige Unsicherheit am Markt verschwunden: Die Intesa Sanapoalo kann daraus auch noch ordentlich Kapital schlagen.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Commerzbank - €
Intesa Sanpaolo - €
COMMERZBK SPONS.ADR - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8