24.04.2019 Fabian Strebin

Deutsche Bank und Commerzbank: Die 3 Top Gründe, warum die Fusion platzt

-%
Deutsche Bank
Trendthema

Seit Wochen verhandeln Deutsche Bank und Commerzbank über eine mögliche Fusion. Bisher sind keine größeren Details bekannt geworden. Spätestens Freitag wollen sich die Banken erklären, ob weiterverhandelt wird, oder nicht. Mittlerweile sprechen mehrere Gründe dagegen, dass es zu einer Fusion kommt.

Commerzbank profitiert

Spätestens am Freitag wird sich zeigen, ob die Verhandlungen zwischen Deutscher Bank und Commerzbank weitergehen. Sollte es zu einem Abbruch kommen, stehen bei der Commerzbank weitere Interessenten bereit. Die Aktie sollte deshalb weiter von Übernahmephantasie profitieren können. Wer dem spekulativen Tipp des AKTIONÄR gefolgt ist, bleibt investiert und beachtet den Stopp bei 6,00 Euro.