Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Börsenmedien AG
24.04.2019 Fabian Strebin

Deutsche Bank und Commerzbank: Die 3 Top Gründe, warum die Fusion platzt

-%
Deutsche Bank

Seit Wochen verhandeln Deutsche Bank und Commerzbank über eine mögliche Fusion. Bisher sind keine größeren Details bekannt geworden. Spätestens Freitag wollen sich die Banken erklären, ob weiterverhandelt wird, oder nicht. Mittlerweile sprechen mehrere Gründe dagegen, dass es zu einer Fusion kommt.

Commerzbank profitiert

Foto: Börsenmedien AG

Spätestens am Freitag wird sich zeigen, ob die Verhandlungen zwischen Deutscher Bank und Commerzbank weitergehen. Sollte es zu einem Abbruch kommen, stehen bei der Commerzbank weitere Interessenten bereit. Die Aktie sollte deshalb weiter von Übernahmephantasie profitieren können. Wer dem spekulativen Tipp des AKTIONÄR gefolgt ist, bleibt investiert und beachtet den Stopp bei 6,00 Euro.

Foto: Börsenmedien AG

Buchtipp: Die Geschichten des Geldes

Spekulationsblase am Neuen Markt, Bankenkrise 2008 und griechische Schuldenkrise – lauter Themen, die die Finanzmärkte bewegten und bewegen. Doch wer einen Schritt zurücktritt und das große Bild sieht, bemerkt: So neu ist das alles gar nicht! Die Geschichte gibt wertvolle Hinweise zum Verständnis der Gegenwart. Dass sich Geschichte wiederholt, zeigen die beiden Autoren anhand vieler Geschichten des Geldes. Infl ation, Deflation, Abwertung, irrationalen Überschwang, Bankenpleiten und -rettungen gab es immer schon: im Spanien des 16. Jahrhunderts, im Großbritannien des 17. Jahrhunderts, im Frankreich des 18. Jahrhunderts und in den USA des 19. Jahrhunderts. Lehr- und anekdotenreich vermitteln die Autoren gewissermaßen nebenbei ein tiefes Verständnis für die Ursprünge des Finanzsystems – und damit auch für seine aktuellen Kapriolen. So zeigt sich: Der Weg von der Kaurischnecke zur Kreditklemme ist nicht weit.
Die Geschichten des Geldes

Autoren: Vaupel, Michael Kaul, Vivek
Seitenanzahl: 240
Erscheinungstermin: 15.04.2016
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-327-0