01.02.2019 Florian Söllner

Der Traum vom Fliegen von Tesla und Co! Roboter-Flugtaxi „vor dem Sprung in die Serienproduktion“

-%
DAX
Trendthema

Nicht nur Elon Musk hat schon als Kind vom Flugauto geträumt. Im Jahr 2019 wartet die Menschheit immer noch auf die große Lösung von Stau- oder Platzproblemen. Doch der Tesla-Chef spielt gerne mit dem Thema. Im Januar kommentierte Musk auf Twitter das Bild eines fliegenden Autos: „Der neue Roadster wird etwas Ähnliches wie das hier tun.“ Tesla setze beim Roadster auf das von SpaceX verwendete Kaltgasantriebssystem mit Ultrahochdruckluft. Wirklich abheben wird er damit natürlich nicht.

The new Roadster will actually do something like this https://t.co/fIsTAYa4x8

„Vor dem Sprung in die Serie“

Doch ein China-Österreich-Joint-Venture macht in diesen Tagen ernst. Airbus-Zulieferer FACC hatte im November 2018 mit EHang eine Kooperation unterzeichnet, um ein auf Drohnen-Know-how basierendes Flugtaxi voranzutreiben. Wir haben nun nachgefragt: Wie weit ist man mit dem Projekt? Die Antwort des FACC-Sprechers: „Wir arbeiten an der Optimierung der EHANG Modelle und stehen vor dem Sprung in die Serienproduktion. Ziel ist es, dem Markt rasch ein autonomes Luftfahrzeug anbieten zu können, das den umfangreichen Anforderungen einer neuen Mobilität nachkommt.“ Die FACC-Aktie ist auch aufgrund der starken Auftragslage seines klassischen Geschäfts neu im Depot 2030 des AKTIONÄR Hot Stock Reports. Mehr dazu hier im neuen AKTIONÄR TV:

Dieser Solar-Hot-Stock ist neu im Depot 2030

Nach den erfolgreichen Empfehlungen JinkoSolar und SMA Solar wird nun der nächste Solar-Hot-Stock ins Depot 2030 gekauft. Neue Leser können direkt einsteigen: Wer sich für ein Probeabo des Hot Stock Report entscheidet, erhält ab sofort 12 Ausgaben Plus Depot-Updates per Mail und WhatsApp. Hier geht es zum attraktiven Probeabo mit 60 Prozent Preisvorteil.