Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: DAX
09.05.2022 Marion Schlegel

DAX, MDAX & Co mit starken Verlusten: E.on im Plus, Infineon, Delivery Hero, Rheinmetall, SMA Solar und Verbio brechen ein

-%
DAX

Das internationale Börsenumfeld hat sich am Montag nochmals erheblich eingetrübt und auch den DAX nicht verschont. Erstmals seit zwei Monaten rutschte der deutsche Leitindex wieder unter die Marke von 13.400 Punkten und schloss beim Stand von 13.380,67 Punkten 2,15 Prozent tiefer. Er nähert sich so dem vom Ukraine-Krieg geprägten Tief von Anfang März weiter an.

DAX (WKN: 846900)

Noch schlechter war am Montag die Stimmung im MDAX, der Index der mittelgroßen Börsentitel verlor 3,30 Prozent auf 27.815,44 Zähler. Die Auswirkungen der Pandemie-Einschränkungen in China, der Krieg in der Ukraine und die Zinswende stellen nach wie vor die größten Belastungsfaktoren dar. Seinem Ruf als schwacher Börsenmonat wird der Mai bislang gerecht.

"Unsicherheit an allen Fronten und eine sich sowohl wirtschaftlich als auch geopolitisch rapide verändernde Welt sorgen bei Investoren für eine scheinbar nicht enden wollende Verkaufsbereitschaft", zog Analyst Konstantin Oldenburger vom Broker CMC Markets nach dem ersten Tag der Woche ein ernüchterndes Fazit.

In der laufenden Berichtssaison ging es zum Wochenbeginn weiter mit Quartalszahlen des Chipkonzerns Infineon, dessen Aktien von einer erneut erhöhten Jahresprognose aber nicht profitierten und sechs Prozent verloren. Ein Teil des neuen Umsatzziels gehe auf den gesunkenen Euro zum Dollar zurück, hieß es. Laut Konzernchef Jochen Hanebeck beinhaltet die Prognose bislang auch keine nennenswerten Auswirkungen durch Lieferstopps aus China, etwa wegen weiterer Lockdowns. Auch die wirtschaftlichen Folgen eines Energieembargos gegen Russland seien nicht eingepreist.

Weiter strikt abwärts ging es für Delivery Hero, die mit minus 13,3 Prozent auf 25,64 Euro nun wieder fast dort angekommen sind, wo sie an ihrem ersten Handelstag an der Börse im Jahr 2017 gestartet waren. Bis zum damaligen Ausgabepreis von 25,50 Euro fehlen nur noch wenige Cent. Anfang 2021 waren sie als einer der Pandemiegewinner noch mehr als 145 Euro wert.

Delivery Hero (WKN: A2E4K4)

Die einzigen beiden Gewinner im MDAX waren die Aktien von E.on und Henkel, die ein Prozent, respektive 0,1 Prozent zulegen konnten.

Die im MDAX notierten Aktien des Finanzdienstleisters Hypoport sanken nach Zahlen um etwas mehr als zwei Prozent. Der Kurs bewegt sich damit auf dem niedrigsten Niveau seit dem Ausbruch der Corona-Krise im März 2020. Da half es am Montag auch nicht, dass Experte Marius Fuhrberg von Warburg Research von einem starken ersten Quartal sprach und in der Kursschwäche eine Kaufgelegenheit sieht. Rheinmetall fielen um rund zehn Prozent.

Rheinmetall (WKN: 703000)

Massive Verluste gab es auch im SDAX. Besonders stark erwischte es SMA Solar mit einem Minus von 18,2 Prozent und Verbio mit einem Minus von 23,8 Prozent.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - PKT
Delivery Hero - €
Infineon - €