01.11.2018 Thomas Bergmann

DAX: Es wird immer besser!

-%
DAX
Trendthema

Nach einem verhaltenen Start geht es am deutschen Aktienmarkt mit den Kursen nach oben. In der Zwischenzeit notiert der DAX sogar wieder oberhalb der wichtigen 11.500-Punkte-Marke. Sollte er sich darüber stabilisieren können, ist ein weiterer Anstieg programmiert. Für Euphorie ist aber noch lange kein Platz.

Fortschritt bei Brexit-Verhandlungen

Die deutschen Anleger nehmen die Vorlage von der Wall Street auf und kaufen weiter deutsche Blue Chips. Nachdem der amerikanisch-chinesische Handelsstreit wieder etwas in den Hintergrund zu rücken scheint, nimmt entsprechend die Risikoneigung bei den Börsianern zu. Für etwas Optimismus sorgen neue Nachrichten aus London. Großbritannien und die Europäische Union sind einem Medienbericht zufolge in den Brexit-Verhandlungen einen Schritt weitergekommen.

Sollte sich der DAX oberhalb von 11.500 halten können, besteht Anschlusspotenzial bis 11.800. Wird auch diese Hürde übersprungen, wartet im Bereich zwischen 11.950 und 12.000 Punkten eine massive Widerstandszone, die wahrscheinlich im ersten Anlauf nicht so leicht zu überwinden ist. Nach unten dient die Marke von 11.400 als Unterstützung.

DAX-Turbo: Stopp nachziehen!

DER AKTIONÄR hatte am Montag eine Long-Position auf den DAX eröffnet. Der Schein mit der WKN DDL5CG notiert entsprechend im Plus. Der Stoppkurs für das Knock-out-Produkt sollte jetzt auf 6,50 Euro nachgezogen werden.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4