Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
02.06.2020 Marion Schlegel

DAX: Deutliches Kursplus erwartet – 12.000er-Marke rückt näher!

-%
DAX

Nach dem verlängerten Pfingstwochenende winken den Anlegern am Dienstag im DAX deutliche Gewinne: Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor dem Xetra-Start 2,8 Prozent höher auf 11.911 Punkte. Nach dem Rückschlag vom Freitag würde der DAX damit im zweiten Anlauf die exponentielle 200-Tage-Linie wieder deutlich überschreiten. Es winkt ein neues Erholungshoch nach dem vierwöchigen Corona-Crash bis Mitte März.

DAX (WKN: 846900)

Nach der Erleichterungsrallye in Hongkong zu Wochenbeginn seien die Anleger wieder deutlich risikofreudiger, erklärte Marktstratege Michael McCarthy von CMC Markets. Davon zeugten steigende Kurse an der Wall Street und in Asien sowie anziehende Preise für Öl und Industriemetalle. US-Präsident Donald Trump hatte in seiner Reaktion auf Chinas Einmischung ins eigentlich autonome Hongkong die befürchtete weitere Zuspitzung des Konflikts zwischen den USA und China vermieden.

Die wichtigsten US-Aktienindizes haben am Montag unter Mühen höher geschlossen. Der Dow Jones legte um 0,36 Prozent auf 25.475,02 Punkte zu. Der marktbreite S&P 500 gewann 0,38 Prozent auf 3.055,73 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 stieg um 0,45 Prozent auf 9.598,89 Punkte. Unmittelbar nach Handelsstart hatten Anleger in Abwägung steigender Aktienkurse andernorts und Sorgen um das Verhältnis zwischen China und den USA sogar noch leicht den Daumen gesenkt.

DowJones (ISIN: DE000DB2KFA7)

An den asiatischen Aktienmärkten ist es am Dienstag an den meisten Handelsplätzen weiter nach oben gegangen. In Japan legte der Nikkei 225 rund eine Stunde vor Handelsende mehr als ein Prozent zu, nachdem der Leitindex bereits zum Wochenauftakt knapp ein Prozent gestiegen war. In Shanghai gab der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der chinesischen Festlandbörsen dagegen etwas nach – der CSI hatte am Montag allerdings auch 2,7 Prozent zugelegt. Weiter nach oben ging es am Aktienmarkt in Hongkong, der Hang Seng zog nach dem Anstieg von mehr als drei Prozent zum Wochenauftakt, ein halbes Prozent an.

Von der Terminseite her ist es am heutigen Dienstag recht ruhig. DER AKTIONÄR wird im Laufe des Tages über alle anderen wichtigen Entwicklungen an den Märkten berichten.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0