Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Shutterstock
16.02.2021 Marion Schlegel

DAX bleibt auf Tuchfühlung zum Allzeithoch – das ist heute wichtig

-%
DAX

Der DAX dürfte am Dienstag stabil ins Rennen gehen. Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor Handelsbeginn wenige Punkte höher auf 14.115 Punkte. Vor einer Woche hatte er mit 14.169 Punkten sein Rekordhoch erreicht. Am früheren Morgen hatte sich die IG-Indikation bereits bis auf 14.162 Punkte genähert, bevor sie den Rückwärtsgang einlegte.

DAX (WKN: 846900)

Kursgewinne in Asien hielten die Stimmung hoch, sagte Marktanalyst Michael Hewson von CMC Markets UK. An der Wall Street war feiertagsbedingt nicht gehandelt worden. Dem Impf-Optimismus dürften neue Rekorde an den Aktienmärkten folgen, so Hewson. In den USA waren der marktbreite S&P 500 wie auch der Technologie-Auswahlindex Nasdaq 100 vor dem Wochenende bereits voran gelaufen.

Die Anleger an den Börsen Asiens bleiben optimistisch. Sie setzen weiterhin auf eine fortgesetzte Konjunkturerholung und hoffen auf nachhaltige Erfolge der Corona-Impfkampagnen. Der japanische Leitindex Nikkei 225 stieg um knapp 1,3 Prozent auf 30.467 Punkte. Am Vortag hatte er erstmals seit mehr als 30 Jahren über der Marke von 30.000 Punkten geschlossen. In Hongkong stieg der Hang Seng um 1,6 Prozent. In Festland-China wurde feiertagsbedingt erneut nicht gehandelt.

Nikkei 225 (ISIN: DE000DB2KFD1)

Auf der Terminseite ist es am heutigen Dienstag erneut recht ruhig. Glencore präsentiert seine Jahreszahlen, in Deutschland werden am Vormittag die ZEW-Konjunkturerwartungen für Februar veröffentlicht, am Nachmittag in den USA der Empire State Index. Zudem findet am Vormittag der „Wirtschaftsgipfel“ von Bundeswirtschaftsminister Altmaier und mehr als 40 Wirtschaftsverbänden statt. Themen sind die aktuelle Lage der Wirtschaft in der Corona-Krise, die Corona-Beschlüsse von Bund und Ländern, mögliche Öffnungsperspektiven und die Wirtschaftshilfen.

DER AKTIONÄR wird im Laufe des Tages über sämtliche wichtigen Entwicklungen und Neuigkeiten an den nationalen und internationalen Märkten berichten.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.
Narrative Wirtschaft

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0