05.02.2017 Andreas Deutsch

Das sind die besten Aktien des Jahres

-%
Disney
Trendthema

2016 stand ganz im Zeichen von Adidas. Gegen die Aktie des Sportartikelherstellers hatte keine andere Aktie im DAX auch nur den Hauch einer Chance. 2017 macht eine ganz andere Aktie das Rennen.

Commerzbank ist die beste Aktie des Jahres 2017. Seit Jahresanfang liegt die Aktie mit 12,4 Prozent im Plus. Der Grund für die starke Performance: Der Markt spekuliert, dass Trumps Konjunkturprogramm auch den Welthandel stimulieren wird, wovon auch Europas Banken profitierten. Außerdem stellen sich immer mehr Investoren die Frage: Wie lange kann die EZB angesichts der jüngsten Inflationszahlen im Euroraum noch an ihrer ultralockeren Geldpolitik festhalten? Steigende Zinsen würden zu steigenden Gewinnen bei den Banken führen.

Platz 2 geht mit einem Plus von 9,3 Prozent an die Aktie der Deutschen Börse. Die US-Investmentbank Morgan Stanley meint, eine erfolgreiche Fusion mit der LSE sei noch nicht im Kurs eingepreist. Platz 3 teilen sich VW und Infineon mit 8,3 Prozent.

Und der Top-Performer von 2016, Adidas? Die Aktie hat nach den schwachen Zahlen von Under Armour Federn lassen müssen, der kurzfristige Aufwärtstrend ist gebrochen. Seit Jahresanfang steht ein Minus von zwei Prozent zu Buche. Schlechteste Aktie im DAX 2017 ist BMW mit 5,2 Prozent.

Apple top, Disney holt auf

Top-Performer im Dow Jones mit +elf Prozent ist 2017 Apple. Der Tech-Konzern hat mit seinen Quartalszahlen restlos überzeugt. Die Preise für das iPhone steigen. Die Aktie hat noch reichlich Luft.

Platz 2 geht an Merck (+neun Prozent), Platz 3 an Walt Disney (+sechs Prozent). Die Probleme bei ESPN sind im Aktienkurs eingepreist, die Aktie hat ihre Aufholjagd begonnen.