09.10.2015 Florian Söllner

Das ist die Gefahr für VW, Deutsche Bank und Co: Die neuen GameChanger im Depot 2030

-%
Volkswagen St.
Trendthema

Das Überall-Internet durch Facebook und Apple war im Jahr 2000 nur eine Vision. Doch es gab Investoren, die daran geglaubt haben und ihr Geld in 15 Jahren verhundertfacht haben. Ich glaube an die Zukunft und habe frühzeitig auf Aktien wie Tesla, Facebook oder Xing hingewiesen. Und jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um im Geiste wieder einen großen Schritt weiterzugehen: Investieren für die Zukunft im Jahr 2030.

Virtuelle Welten, Auto-Supercomputer, Geld 2.0
Es halten gerade faszinierende Veränderungen Einzug. Ich sehe es vor mir: Wir erleben in wenigen Jahren in virtuellen Welten Urlaube, Partys oder Filme und denken tatsächlich, es ist real! Das Auto der Zukunft wird nicht nur selbstfahrend und elektrisch betrieben: Die Insassen werden - umhüllt von 3D-Displays in den Scheiben oder dem Autodach - während der eigentlichen Fahrt Computerspiele zocken, Spielfilme gucken und selbige betreten oder ihre Freunde aus aller Welt per 3D-Hologramm zu sich beamen.

Zu einem Bankgebäude wird im Jahr 2030 kein Auto der Welt mehr fahren – Fintech-Player haben den Zahlungsverkehr quasi komplett übernommen.
Und es gibt einige handverlesene Aktien, die genau für diese neue Welt geschaffen sind. Wer hier investiert, könnte im Jahr 2030 ein faszinierendes Leben führen.


Megatrend Fintech
Ich habe im Sommer dieses Jahres im neuen Hot Stock Report den deutschen Fintech-Player Hypoport explizit zum Kauf empfohlen – das Kursplus beträgt aktuell 60 Prozent. Doch es geht noch besser. Ich sehe eine Aktie, die noch viel, viel mehr Kurspotenzial als Hypoport besitzt: einen US-Fintech-Player.


Ich habe lange auf das richtige Chart-Timing gewartet: Doch jetzt ist der Startschuss für das neue DEPOT 2030 gefallen und ich habe genau diesen US-Fintech-Player ins Depot gekauft. Ein Branchenexperte, mit dem ich gerade gesprochen habe, sieht hier die Chance, bis 2020 sein Geld mehr als zu verzehnfachen (seine exakte Prognose lesen Sie im neuen Hot Stock Report). Ein Kursziel, welches aus meiner Sicht erreichbar und bis 2030 noch deutlich zu übertreffen ist. Denn die Wachstumsraten dieses künftigen Fintech-Giganten liegen bei über 100 Prozent, der aktuelle Anteil am potenziellen Zielmarkt aber erst unter ein Prozent – welcher sich jedoch bis 2030 vervielfachen wird!

Im Chart deutet sich die Trendwende gerade an: Mehrere Durchschnittslinien wurden geknackt, die Aktie zeigt seit Tagen relative Stärke.


VW und Banken in der Defensive – die GameChanger greifen an
Unternehmen wie dieser US-Fintech-Player sind eine ernste Gefahr für Banken wie die Deutsche Bank oder Commerzbank. Daher hat diese hierzulande noch relativ unbekannte Aktie das Potenzial zur nächsten Facebook, Apple oder Tesla zu werden. Nur solche Aktien von Unternehmen, die nicht vor der Zukunft zittern, sondern sie selbst gestalten und GameChanger sind, werden in das neue DEPOT 2030 aufgenommen.

Für alle, die offensiv den Sprung in die Zukunft wagen wollen, gibt es jetzt ein Testangebot. Einfach hier klicken und von Beginn an beim Aufbau des neuen DEPOT 2030 dabei sein.


Das erhalten Sie:
- Den neuen Hot Stock Report inklusive dem neuen DEPOT 2030. Darin enthalten ist Aktie des neuen „US-Fintech-Players“. Die Aktie hat laut Experten das Potenzial, sich mehr als zu verzehnfachen.
- Zusätzlich erhalten Sie den Hot Stock Report 3 Monate (12 Ausgaben) lang und sind von Beginn an beim Aufbau des DEPOT 2030 dabei.

Hier geht es zum Angebot.