Folgen Sie dem Trend – mit diesen 7 Seriengewinnern
Foto: Börsenmedien AG
27.12.2013 Andreas Deutsch

Commerzbank: "Echter Schritt nach vorne" - Aktie dreht wieder auf

-%
DAX

Die teilverstaatlichte Commerzbank sieht nach Jahren voller Rückschläge erste Erfolge beim Umbau des Privatkundengeschäfts. Die Aktie gibt weiter Gas.

Die teilverstaatlichte Commerzbank sieht nach Jahren voller Rückschläge erste Erfolge beim Umbau des Privatkundengeschäfts. "2013 war ein echter Schritt nach vorne", sagte Privatkundenvorstand Martin Zielke der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX. "Wir sind gewachsen und haben die Wettbewerbssituation verbessert. Zudem ist das operative Ergebnis besser als erwartet." Trotz der niedrigen Zinsen sei das mittelfristige Ziel eines operativen Gewinns von mehr als 500 Millionen Euro und eines Kundenwachstums um eine Million näher gerückt.

"Innovationsführer der Branche"

"Der Umbau und die vor zwei Jahren begonnene Neuausrichtung der Bank zahlen sich aus", sagte Zielke. Das Institut habe nach der Übernahme der Dresdner Bank 2008 und der Beschäftigung mit vielen internen Problemen ihre Vorreiterrolle verloren. "Diese haben wir jetzt wieder zurückerobert. Jetzt sind wir wieder in vielen Bereichen der Innovationsführer der Branche - etwa bei unseren Depotmodellen oder der Baufinanzierung."

Foto: Börsenmedien AG

Starkes Momentum

Die Commerzbank-Aktie gewinnt am Freitagmorgen ein Prozent auf 11,52 Euro. Der Aufwärtstrend ist weiter intakt. Commerzbank-Aktionäre lassen die Gewinne laufen und sichern ihre Position mit einem relativ engen Stoppkurs ab.

Mit Material von dpa-AFX

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8