02.04.2015 Thomas Bergmann

Commerzbank: Analyst bestätigt Kaufempfehlung

-%
DAX
Trendthema

Die NordLB hat die Commerzbank-Aktie auf "Kaufen" mit einem Kursziel von 14,50 Euro belassen. Im Geschäftsjahr 2014 habe das Geldhaus trotz einer Strafzahlung an die US-Behörden seine Gewinne deutlich verbessert, schrieb Analyst Michael Seufert in einer Branchenstudie . Die Entwicklung habe von wesentlich geringeren Restrukturierungskosten profitiert. Ohne diesen  Sonderfaktor sei das operative Ergebnis allerdings gesunken.

Technisch betrachtet hat sich die Lage bei der Commerzbank wieder deutlich aufgehellt. Wird der Ausbruch über den starken Widerstand bei 13 Euro bestätigt, dürfte die Aktie rasch in Richtung 13,60 klettern. Wird auch diese Hürde gemeistert, ist Platz bis 14,47 Euro.

Nach unten sichert der kurzfristige Aufwärtstrend ab. Im Bereich von 12,50 Euro verlaufen zudem mehrere horizontale Unterstützungen.

Trading-Kauf

Fundamental betrachtet hat die Commerzbankl nicht das Potenzial einer Deutschen Bank. Interessant ist die Aktie aber trotzdem, nicht zuletzt wegen der Charttechnik. 14 Euro könnten in den nächsten Wochen erreicht werden.

(mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Warum der DAX auf 10.000 Punkte steigt

Thomas Gebert ist seit mehreren Jahrzehnten an den Finanzmärkten aktiv. Der von ihm entwickelte Börsenindikator wird regelmäßig in der Wirtschaftspresse besprochen und diente einer führenden Investmentbank als Grundlage für ein erfolgreiches Zertifikat. Inmitten der Finanzkrise will der Börsenprofi eine Lanze für den Optimismus brechen. In seinem Manifest mit dem provozierenden Titel "Warum der DAX auf 10.000 Punkte steigt" zeigt er, warum er gute Chancen sieht, dass sich die aktuelle Krise mit ein wenig Abstand als hervorragende Kaufchance für mutige Investoren erweisen könnte.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 112
Erscheinungstermin: 27.10.2011
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-942888-95-0