Der große DAX-Check – 40 Aktien, 40 Tipps mit Biss
27.04.2022 Lars Friedrich

China: Der Chef meldet sich – Alibaba, Baidu und Co im Aufwind

-%
Alibaba Group

Im Nasdaq zählen heute Pinduoduo, JD.com und Baidu zu den Top-Werten. Auch die Ali-baba-Aktie legt mehrere Prozent zu. Ein Grund für die Gegenbewegung dürfte rein (chart-)technischer Natur sein. Aber dazu kommt, dass sich Chinas Präsident Xi Jinping inzwischen zur wirtschaftlichen Lage in China geäußert hat.

Xi sagte auf einer Sitzung des Zentralen Ausschusses für Finanz- und Wirtschaftsfragen, es sollte alles dafür getan werden, die Ausgaben für Infrastruktur zu erhöhen. Die chinesische Führung will diesen Bereich offenbar fördern, um die Wirtschaft zu stützen.

Alibaba Group (WKN: A117ME)

Ein weiteres Lippenbekenntnis also – diesmal von ganz oben. Zudem herrscht einmal mehr Optimismus, dass Corona in chinesischen Städten bald vorbei sein könnte. Morgen könnte es schon wieder anders sein. DER AKTIONÄR bleibt skeptisch: Ein paar Prozent Kursanstieg an einem Tag sind noch längst keine echte Trendwende bei Alibaba und Co. Langfristig hat sich bislang jeder Anstieg lediglich als kurzfristige Gegenbewegung entpuppt.

Der Handel mit Anteilen chinesischer Unternehmen ist mit erheblichen politischen und rechtlichen Unsicherheiten verbunden. Für Anleger besteht ein erhöhtes Totalverlustrisiko.

Hinweis auf Interessenkonflikte: Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Alibaba, Baidu, JD.com.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Alibaba Group - €
Alibaba Group - €
Baidu - €
JD.com - €
Netease - €
Pinduoduo - €

Buchtipp: Die großen Neun

Die „großen Neun“ haben eines gemeinsam: Sie alle treiben mit Macht die Entwicklung künstlicher Intelligenz (KI) voran – und dieses Thema polarisiert: Entweder ist KI der Heilsbringer schlechthin oder aber eine tödliche Gefahr für die Menschheit. Doch wie heißt es so schön? Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen. Futuristin und Bestsellerautorin Amy Webb macht sich auf die Suche nach der Wahrheit. Sie erklärt unter anderem, weshalb wir KI nicht gigantischen Tech-Konzernen und auch nicht einzelnen Weltmächten wie China überlassen dürfen. Sie zeigt auf, was Politik, Wirtschaft und jeder von uns tun kann, damit künstliche Intelligenz sich am Ende nicht als Fluch, sondern als Segen herausstellt.
Die großen Neun

Autoren: Webb, Amy
Seitenanzahl: 368
Erscheinungstermin: 29.08.2019
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-638-7