++ Bitcoin-Boom 2.0: Jetzt einsteigen! ++
03.12.2018 Nikolas Kessler

Chart-Check Wirecard: Kaufsignal in Sicht!

-%
Wirecard

Beflügelt vom freundlichen Gesamtmarkt geht es für die Aktie von Wirecard zu Wochenbeginn wieder deutlich bergauf. Mit einem Plus von bis zu fünf Prozent gehört sie am Montagmittag zu den Top-Performern im DAX. Der Kurs steht damit nun kurz vor einem wichtigen Chartsignal. Sollten Anleger jetzt wieder einsteigen?

Nachdem die Wirecard-Aktie am Freitag einen guten Teil ihrer Wochengewinne abgegeben hatte, präsentiert sich das Bild am Montag wieder deutlich freundlicher. Inzwischen hat sich der Kurs wieder der Marke von 140 Euro angenähert und diese kurzzeitig sogar schon überwunden.

Aus charttechnischer Sicht wird es damit langsam spannend, denn bei 143,51 Euro verläuft derzeit die 200-Tage-Linie, die Mitte November im Zuge der anhaltenden Korrektur gerissen wurde. Ein Sprung über diese Marke wäre ein technisches Kaufsignal – zumal in diesem Bereich auch der seit Anfang 2017 gültige, langfristige Aufwärtstrend verläuft. Ein Ausbruch könnte den nötigen Rückenwind liefern, um den Widerstand im Bereich von 150 Euro zu knacken.

Kaufsignal abwarten!

Das Chartbild von Wirecard würde sich durch das Kaufsignal deutlich aufhellen, Trader sollten aber zunächst den nachhaltigen Ausbruch abwarten. Die Erholungsversuche der vergangenen Wochen waren nur von kurzer Dauer, die Warnung vor Bullenfallen gilt daher weiterhin.

Buchtipp: Die Geschichte der Spekulationsblasen

Eigentlich sind wir alle ziemlich schlau. Nur das mit dem Geld klappt nicht so recht … und manchmal geht es sogar richtig schief. Doch warum nur? Mit „Die Geschichte der Spekulationsblasen“ macht sich John Kenneth Galbraith, einer der ganz großen Ökonomen des 20. Jahrhunderts, auf die Suche nach der Antwort. Und er sucht an den richtigen Stellen – den Finanz­katas­trophen der letzten vier Jahrhunderte: der Tulpenmanie des 17. Jahrhunderts, der Südseeblase im 18. Jahrhundert, den Hochrisiko-Anleihen im 20. Jahrhundert. Mit Geist und Witz erklärt Gal­braith die psychologischen Mechanismen hinter diesen Blasen … damit der Leser sie durchschaut und sich dagegen wappnen kann. Dieses Meisterwerk zum Thema Finanzpsychologie war vergriffen und wird nun im Börsenbuchverlag wieder aufgelegt.

Autoren: Galbraith, John Kenneth
Seitenanzahl: 128
Erscheinungstermin: 19.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-677-6