Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
Foto: Der Aktionär TV
26.08.2020 Florian Söllner

Chance "China-Tesla" und die „coolsten Produkte“ der Welt – heute zwei Top-News für Hot-Stock Xiaomi

-%
XIAOMI CL.B

Hohe Nachfrage nach Xiaomi-Produkten – aber auch der Xiaomi-Aktie. Der zum Jahreswechsel im AKTIONÄR als einer der „Favoriten der Redaktion“ vorgestellte Hot-Stock gewinnt heute weitere neun Prozent. Es gibt gleich mehrere gute News.

So hat die Xiaomi-Beteiligung XPeng, die wie Tesla in China mit smarten Elektroautos punkten will, nun kurz vor ihrem Börsengang den Emissionspreis erhöht. Zugleich legte Xiaomi heute überraschend hohe operative Gewinne vor. Die Zahlen sind besser als von Analysten gedacht. Trotz Corona-Verwerfungen stieg der operative Gewinn im ersten Halbjahr um knapp 30 Prozent. Denn vor allem der Verkauf von hochpreisigen Smartphones hat sich fast verdoppelt. Ebenfalls wertvoll: Xiaomi mausert sich dank smarter Armbänder zu einer China-Fitbit mit einem großen Daten-Schatz. Wie heute berichtet, gibt es mittlerweile fünf Millionen Kunden, die mehr als fünf Xiaomi-Geräte wie TV oder Kopfhörer in der Xiaomi-App registriert haben.

XIAOMI CL.B (WKN: A2JNY1)

Die junge Firma bleibt dabei hungrig: „Wir werden nie aufhören zu forschen und zu entwickeln, um weiterhin die Produkte mit dem stärksten Preis-Leistungs-Verhältnis anzubieten. Wir wollen auch im nächsten Jahrzehnt die coolsten Sachen machen.“

Auch die Trump-Sanktionen gegen Huawei helfen. Morgan Stanley schrieb jüngst: „Das wird die Position von Huawei schwächen.“ Da Xiaomi gleichzeitig eine Offensive ansprechender 5G-Smartphones startet, sind große Marktanteilsgewinne wahrscheinlich.

Elektroauto und Wasserstoff

Xiaomi befindet sich neben Hot-Stocks wie Plug Power (+470 Prozent), Solaredge oder Nel im Depot 2030 des AKTIONÄR Hot Stock Report. Das Depot-2030-Plus beträgt über 150 Prozent (vs. DAX 30 Prozent). Und es geht weiter: Am Freitag erscheint die nächste Ausgabe mit neuen Transaktionen – einfach hier freischalten und Sie erhalten jede Transaktion frühzeitig per Mail und SMS.

Depot 2030