24.03.2012 Dominik Schertel

Cewe Color: Ergebnissprung und Dividendenerhöhung

-%
DAX
Trendthema

Für den Fotobuch-Spezialisten Cewe Color läuft es wie am Schnürchen. Das Oldenburger Unternehmen hat die eigenen Ziele erreicht und zum Teil übertroffen. Die Aktionäre sollen an der positiven Entwicklung mit einer höheren Dividende teilhaben.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr hat Cewe Color den Umsatz um fünf Prozent auf 469 Millionen Euro und das operative Ergebnis um sieben Prozent auf 30,1 Millionen Euro gesteigert. Wesentlich zum Umsatzwachstum trug das Cewe Fotobuch bei. Mit 5,15 Millionen Stück wurde ein neuer Absatzrekord erreicht. Das Ergebnis pro Aktie verbesserte sich begünstigt durch einen steuerlichen Sondereffekt und den Aktienrückkauf um 41 Prozent auf 2,84 Euro. Anleger können sich über eine Dividendenerhöhung auf 1,40 Euro je Aktie freuen.

Vager Ausblick

Die Unternehmensführung hat für das laufende Jahr Prognosen abgegeben, allerdings mit relativ großer Brandbreite. Der Umsatz soll demnach 2012 um sieben bis zwölf Prozent auf 500 bis 525 Millionen Euro zulegen. Das EBIT wird in einer Bandbreite von 27 bis 33 Millionen Euro erwartet und das Ergebnis je Aktie soll voraussichtlich 2,44 Euro bis 3,06 Euro erreichen.

Analysten zuversichtlich

Die Commerzbank hat Cewe Color auf "Buy" mit einem Kursziel von 40 Euro belassen. Die Zahlen des Foto-Dienstleisters für 2011 hätten, wie auch die Ziele für 2012, seinen Erwartungen entsprochen, erklärt Analyst Georg Remshagen. Auch die Experten der DZBank und M.M. Warburg raten mit Kursziel 42 respektive 41 Euro zum Kauf des Titels.

Starke Unterstützung

Das Papier hat in der abgelaufenen Handelswoche die Kursgewinne der vergangenen Wochen korrigiert, ehe die Unterstützung bei 33 Euro Halt bot. Die nächsten Zielmarken warten bei 36 Euro sowie beim 5-Jahres-Hoch bei 45 Euro. Nach unten sollten Anleger zudem die Unterstützung bei 30,10 im Auge behalten. Ein Stoppkurs bei 26 Euro sichert ab.