9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Cellink
05.08.2021 Michel Doepke

Cellink: Der Bioprinting-Überflieger – Aktienreport-Tipp 500 Prozent im Plus

-%
CELLINK AB AK B

Kaum zu glauben, aber wahr: Erst im Jahr 2016 wurde das Bioprinting-Unternehmen Cellink ins Leben gerufen. Etwa fünf Jahre später bringt die Gesellschaft eine Marktkapitalisierung von rund 3,3 Milliarden Euro auf die Börsenwaage. Leser des AKTIONÄR konnten rechtzeitig an der Story rund um Cellink partizipieren.

Doch aller Voraussicht nach wird der Name "Cellink" wohl in Kürze von der Börse verschwinden. Das Unternehmen möchte sich in "BICO" umbenennen. Die Abkürzung ergibt sich aus dem Wort "Bioconvergence" – die Abstimmung über die Änderung erfolgt am 6. August auf einer außerordentlichen Hauptversammlung.

Doch egal unter welchem Namen: Das schwedische Unternehmen ist einer der führenden Player im Bereich des zukunftsträchtigen Bioprinting. Mit einer aggressiven Buy-and-Build-Strategie hat sich Cellink in den letzten Jahren immer breiter aufgestellt. Das kommt bei den Anlegern gut an, die Aktie konnte sich in den letzten beiden Jahren vervielfachen.

CELLINK AB AK B (WKN: A2PX00)

AKTIONÄR-Leser konnten an der Wachstumsstory rechtzeitig teilhaben. Erstmals wurde der Wert im Aktienreport "Neues Biotech-Kraftpaket – Hidden Champion vor dem Durchbruch" zum Kurs von 10,00 Euro vorgestellt. Inzwischen sind somit 500 Prozent Kursgewinn angefallen.

Cellink ist zweifelsohne ein hochinteressantes Unternehmen, welches vor einer großen Zukunft steht. Allerdings ist mit einer Bewertung von über 3,3 Milliarden Euro viel Fantasie eingepreist. Investierte Anleger sollten weitere Kursgewinne einstreichen. Neueinsteiger warten einen klaren Kursrücksetzer ab.

Foto: Börsenmedien AG
Begeben Sie sich jetzt auf die Suche nach der "nächsten Cellink" im Börsendienst "Ver10facher".