Folgen Sie dem Trend – mit diesen 7 Seriengewinnern
Foto: Ark invest
29.09.2021 Benedikt Kaufmann

Cathie Wood kauft den Dip

-%
ARK Innovation ETF

Star-Investorin Cathie Wood hat den kräftigen Rücksetzer der Tech-Werte am Dienstag erneut zu Zukäufen genutzt. Ein Verkauf dürfte die Fans der ARK-Gründerin jedoch enttäuschen: Denn Wood entledigte sich rund 270.000 Tesla-Aktien.

Nach dem breiten Kursrutsch bei Tech-Werten, die dem Nasdaq 100 gestern einen Verlust von 2,9 Prozent bescherten, scheint sich der Markt am Mittwoch wieder zu erholen. Vor Handelseröffnung indizieren die Futures jedenfalls ein Plus von rund 0,5 Prozent für den wichtigsten Technologieindex der Welt.

Wer also den durch steigende Renditen bei US-Staatsanleihen ausgelösten Dienstags-Dip genutzt hat, um Tech-Highflyer günstiger nachzukaufen, steht aktuell auf der richtigen Seite des Trades. Dies trifft auch auf Cathie Wood zu. Die Starinvestorin hat kräftig zugegriffen und gleich 15 Käufe für den ARK Innovation ETF getätigt.

Den größten Kauf tätigte Wood bei Coinbase – hier wurden rund 184.000 Aktien zu einem Wert von etwa 42 Millionen Dollar erworben. Zugekauft wurden aber auch bei Square rund 164.000 Aktien im Wert von etwa 40 Millionen Dollar. Um rund 30 Millionen Dollar wurde die Position in Roku aufgestockt.

Weitere Zukäufe waren Zoom, Zillow, DraftKings, UiPath, Robinhood, 2U oder Signify.

Woher das Geld für die Zukäufe stammte, ist ebenfalls klar. Im ARK Innovation ETF wurden rund 270.000 Tesla-Aktien im Wert von etwa 209 Millionen Dollar verkauft. Tesla bleibt mit über zehn Prozent zwar weiterhin die größte Position im Fonds, doch Wood hat bereits klargemacht, dass sie nicht davor zurückschreckt, ihren großen Gewinner zu trimmen, um Cash für Zukäufe locker zu machen.

Weitere Verkäufe waren: Nanostring, Nintendo und SEA

ARK Innovation ETF (WKN: A14Y8H)