21.11.2013 Marion Schlegel

C.A.T. Oil: Über 140 Prozent im Plus

-%
DAX
Trendthema

Die US-Bank Citigroup hat das Kursziel für C.A.T. Oil von 17,60 auf 24,70 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Das erhöhte Ziel folge der neuen Wachstumsstrategie des vor allem in Russland und Kasachstan aktiven Ölfeld-Dienstleisters, schrieb Analyst Alexander Bespalov in einer Studie vom Donnerstag. Für 2015 hob der Experte seine Prognose für den Gewinn je Aktie um 22,5 Prozent an.

Aktie weiter über 20 Euro

Zuletzt hatte C.A.T. Oil bekannt gegeben, für 2014 bis 2016 ein großes Investitionsprogramm in Höhe von 390 Millionen Euro starten zu wollen. Davon werden 300 Millionen Euro in den Aufbau neuer Kapazitäten und 90 Millionen Euro in Wartung und Instandhaltung fließen. Auch wenn die Aktie am Donnerstag um rund ein Prozent verliert, notiert sie nach wie vor über der psychologisch wichtigen Marke von 20 Euro. Anleger lassen ihre Gewinne von mittlerweile mehr als 140 Prozent weiter laufen, sichern sich aber mit einem Stopp bei 14,80 Euro nach unten ab.

(mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4