So investieren Sie wie Peter Lynch
10.02.2021 Jochen Kauper

BYD: Weiter aufwärts - Allzeithoch in Reichweite!

-%
BYD

Nach einer kurzen Atempause hat die BYD-Aktie wieder den Weg nach oben eingeschlagen. Die Korrekturbewegung, die durch den Abprall vom bisherigen Dreifach-Top ausging, kam bei rund 245 Hongkong-Dollar zum Stillstand. Damit ordnete sich das Papier wieder in den bestehenden Aufwärtstrend ein. Nächstes Ziel ist das Allzeithoch bei 278,40 Hongkong-Dollar (29,60 Euro).


Rückenwind für BYD gab es zuletzt unter anderem durch die neuesten Daten des Branchenverbands PCA (China Passenger Car Association). Dieser meldete, dass sich der Automarkt in China zu Jahresbeginn weiter erholt hat. Gegenüber dem vom Coronavirus-Ausbruch belasteten Vorjahresmonat kletterten die Einzelhandelsverkäufe von Autos im Januar um 25,6 Prozent auf 2,18 Millionen Stück.

CAR-Institut

Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer vom CAR-Institut sieht den chinesischen Markt als Lokomotive der weltweiten Autoverkäufe an. „Bei der Erholung des Welt-Automarkts spielt China die Schlüsselrolle", sagt Dudenhöffer.


Einen regelrechten Boom sehen die Analysten von Canalys in den kommenden Jahren für die Verkäufe von Elektroautos. Der weltweite Absatz von EVs ist 2020 um 39 Prozent auf 3,1 Millionen Einheiten geklettert, so Canalys.

Die Experten erwarten, dass der EV-Markt 2021 um weitere 66 Prozent wächst und die Marke von 5 Millionen verkauften Einheiten überschreiten wird.


BYD ist dafür gut positioniert. Mit der Elektro-Limousine Han hat der Auto-Hersteller ein Ass im Ärmel. Über 40.000 Verkäufe seit der Markteinführung sprechen für sich. Die Elektrifizierung des Portfolios geht voran und mit der Blade-Battery ist BYD im Vergleich zu vielen anderen Autobauern in einer guten Ausgangslage.

BYD (WKN: A0M4W9)

Der Aufwärtstrend der BYD-Aktie ist nach wie vor intakt. Anleger lassen sich von kurzfristigen Konsolidierungen nicht aus der Ruhe bringen. Bricht die Aktie über die Marke von 262,00 Hongkong-Dollar aus, wird das Papier bald das Allzeithoch vom 25. Januar bei 278,40 Hongkong-Dollar in Angriff nehmen. Anleger bleiben investiert.


Mehr interessante Anlage-Ideen gibt es in der aktuellen "Börsenpunk"-Ausgabe.

Buchtipp: Blitzscaling

Viele Unternehmer oder Gründer wollen durchstarten, vielleicht sogar das nächste Amazon, Facebook oder Airbnb aufbauen, kommen aber nicht vom Fleck. Doch was unterscheidet die Start-ups, die es nicht schaffen und wieder vom Markt verschwinden, von denen, die erfolgreich zu globalen Giganten heranwachsen? Sie wachsen in der Gründungsphase nicht schnell genug – das zeigen zahlreiche Beispiele. Die Lösung? Das Blitzscaling: eine Methode für extrem schnelles Wachstum unter unsicheren Rahmenbedingungen. Die Unternehmer und „New York Times“-Bestsellerautoren Reid Hoffman und Chris Yeh enthüllen in ihrem neuen Buch, wie man mit Blitzscaling die Konkurrenz schlägt. Folgen Sie den beiden und errichten Sie schon bald Ihr eigenes Airbnb!

Autoren: Hoffman, Reid Yeh, Chris
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-698-1