Neue Ausgabe: 12 Top-Aktien für Post-Corona-Ära
05.11.2018 Jochen Kauper

BYD: 200-Tage-Linie rückt näher…

-%
DAX
Trendthema

Die letzten Zahlen konnten der BYD-Aktie keine neuen Impulse verleihen. Einige Analysten stuften das Papier im Anschluss an das Zahlenwerk sogar nach unten. Jetzt gilt es, die wichtige 200-Tage-Linie zu knacken.

Allen Yuan von Macquarie erneuerte im Anschluss an die Q3-Zahlen seine Verkaufsempfehlung für BYD. Er hält das Papier erst bei einem Kurs von 2,90 Euro für fair bewertet. Feng Wei von CICC hält dagegen. Ebenso Bin Wang von der Credit Suisse. Ihre Ziele für BYD lauten 6,84 Euro beziehungsweise 9,00 Euro.

Gute Stellung im Batteriebau
DER AKTIONÄR bleibt dabei: Das Gesamtpaket bei BYD stimmt. Chinas Regierung wird alles dafür tun, die Stromer mit Subventionen zu pushen. Beeindruckend sind die Pläne von BYD im Batteriebau: Derzeit liegt die Produktionskapazität von BYD im Batteriebereich bei 16 Gigawatt-Stunden (GWh). Bis zum Jahr 2020 soll die Kapazität auf 60 GWh erweitert werden.

Oligopol im Batteriebau
Die Nachfrage nach Batterien sollte in den nächsten Jahren durch die Decke gehen. Wenige Anbieter wie Panasonic, CATL, Samsung SDI und BYD dürften die Marktanteile unter sich aufteilen und dicke Gewinne einfahren. Es bleibt dabei: Die BYD-Aktie bleibt spannend, Anleger warten auf den Ausbruch über die wichtige 200-Tage-Linie. Im Anschluss wäre der Weg bis zum horizontalen Widerstand bei 6,60 Euro frei. Stoppkurs 4,65 Euro!

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0