100 Prozent und mehr mit diesen Aktien
30.10.2020 Jochen Kauper

Börsenpunk: Crash oder Jahresendrallye? Nio-Wahnsinn und SAP-Schock - Nebenwerte mit Schröder-TÜV

-%
SAP

Was für eine Woche! Die Angst ist zurück an den Märkten, die Börsen rutschen ab. Der Börsenpunk bleibt trotzdem gelassen. Nio läuft und läuft. Das chinesischen Elektroauto-Start-up produzierte im laufenden Monat 5.000 Elektroautos. Rekord! Rekordverdächtig ist allerdings auch die Bewertung:

43 Milliarden Euro Börsenwert stehen einem erwarteten Umsatz von rund 2,6 Milliarden Euro im Jahr 2021 gegenüber.

Nio (WKN: A2N4PB)

Der chinesische Präsident Xi Jinping sagte letzten Monat in einer Rede vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen, dass sein Land Kohlenstoffneutralität bis 2060 – Profiteure? Xinyi Solar könnte dazu gehören. Ohnehin sind Unternehmen mit einem „grünen Anstrich“ derzeit en vogue.

Hat SAP wirklich gepatzt? Ist der Kursrutsch um 20 Prozent gerechtfertigt? Oder setzt der Konzern nur alles auf eine Karte, um den Wandel hin zu einer noch stärkeren Ausrichtung auf Cloudsoftware und einer (noch) höheren Marge zu forcieren? Einen Blick ist die Aktie nach dem starken Kursrutsch auf jeden Fall wert!

SAP (WKN: 716460)

Einstiegschancen gibt es auch bei Nebenwerten. Dafür hat sich der Börsenpunk Verstärkung ins Studio geholt. Michael Schröder zeigt, welche Werte in seinem Real Depot aktuell angesagt sind. Mit einem Klick zu finden unter: https://www.real-depot.de

Folgende Aktien werden im Video besprochen: Evolution Gaming (WKN: A2PK19), Tencent (WKN: A1138D), Codemasters (WKN: A2JM6K), Embracer (WKN: A2PS64), Xinyi Solar (WKN: A1JPAH), Procter & Gamble (WKN: 852062), Cyan AG (WKN: A2E4SV), Alteryx (WKN: A2DME9), Nio (WKN: A2N4PB), Xpeng (WKN: A2QBX7), va-Q-tec (WKN: 663668), Manz (WKN: A0JQ5U), IBU-tec (WKN: A0XYHT), SAP (WKN: 716460)

Folgen Sie dem Börsenpunk auch bei Instagram: https://www.instagram.com/boersenpunk

Buchtipp: Blitzscaling

Viele Unternehmer oder Gründer wollen durchstarten, vielleicht sogar das nächste Amazon, Facebook oder Airbnb aufbauen, kommen aber nicht vom Fleck. Doch was unterscheidet die Start-ups, die es nicht schaffen und wieder vom Markt verschwinden, von denen, die erfolgreich zu globalen Giganten heranwachsen? Sie wachsen in der Gründungsphase nicht schnell genug – das zeigen zahlreiche Beispiele. Die Lösung? Das Blitzscaling: eine Methode für extrem schnelles Wachstum unter unsicheren Rahmenbedingungen. Die Unternehmer und „New York Times“-Bestsellerautoren Reid Hoffman und Chris Yeh enthüllen in ihrem neuen Buch, wie man mit Blitzscaling die Konkurrenz schlägt. Folgen Sie den beiden und errichten Sie schon bald Ihr eigenes Airbnb!

Autoren: Hoffman, Reid Yeh, Chris
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-698-1