Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
Foto: Börsenmedien AG, BMW
14.07.2021 Timo Nützel

BMW: Hier bahnt sich etwas an

-%
BMW

Für die Aktie des Autobauers BMW wird es wieder richtig spannend. Letzte Woche hat der Konzern ein kräftiges Absatzplus im ersten Halbjahr verkündet. 39 Prozent mehr verkaufte Fahrzeuge gegenüber dem von Corona gebremsten Vorjahreszeitraum sorgten bei den Anteilscheinen für Auftrieb. So sieht die Lage jetzt im Detail aus.

Seit letztem Jahr bewegt sich die BMW-Aktie nun schon in einem Lehrbuch-änlichen Aufwärtstrend nach oben. Die langfristige Trendlinie, welche die meiste Zeit an der 100-Tage-Linie verläuft, wurde dabei mehrmals erfolgreich getestet.

Nachdem der Wert am 9. Juni ein neues Verlaufshoch bei 96,39 Euro markiert hatte, setzte er erneut zurück. Zwar fiel er dabei kurzzeitig unter die 100-Tage-Linie bei 85 Euro, konnte aber darunter erneut die Trendlinie bei 83 Euro verteidigen. Daraufhin kam es am Freitag zu einem kräftigen Rebound.

Inzwischen steht der Titel nur noch knapp unter den Widerständen an der 50-Tage-Linie bei 88,95 Euro und dem vorletzten Verlaufshoch bei 90,68 Euro. Können nun diese beiden Hürden überwunden werden, dürfte es dynamisch weiter bis an das letzte Verlaufshoch bei 96,39 Euro gehen. Darüber rückt die 100-Euro-Marke in den Fokus.

BMW (WKN: 519000)

Charttechnisch sieht die BMW-Aktie aktuell ansprechend aus. Trader können nach dem Bruch der oben genannten Widerstände auf einen anhaltenden Anstieg setzen. Was die langfristige Sicht angeht, so bleibt Volkswagen erste Wahl und sollte, was die Performance angeht, am Jahresende die Nase vorne haben. Auf Platz 2 folgt Daimler.

Buchtipp: Der letzte Führerscheinneuling

Feierabend. Bei Uber einen selbstfahrenden Tesla bestellt, der mich fünf Minuten später am Büro abholt und nach Hause bringt. Danach verschwindet das Elektroauto lautlos in der Nacht. Klingt nach Zukunft. Ist es auch. Aber sehr nahe Zukunft. Was bedeutet die Kombination aus autonomem Fahren, Elektromobilität und Sharing Economy für Taxifahrer, Lkw-Fahrer, Arbeiter bei VW und BMW oder Betreiber von Parkhäusern? Wie sehen die Städte der Zukunft aus und welche Herausforderungen bringen sie mit sich? Silicon-Valley-Insider Dr. Mario Herger über eine der größten Umwälzungen seit der Dampfmaschine.
Der letzte Führerscheinneuling

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 512
Erscheinungstermin: 12.10.2017
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-538-0