03.10.2014 Jochen Kauper

BMW-Aktie: Morgan Stanley sieht ein Kursziel von 95 Euro

-%
DAX

Morgan Stanley hat BMW von "Equal-weight" auf "Overweight" hochgestuft und das Kursziel von 86 auf 95 Euro angehoben. Die Aktie der Münchner sei die qualitativ beste im europäischen Autosektor, so Analystin Laura Lembke. Ihr Defensivcharakter mache sie im unsicheren Branchenumfeld nun zu ihrer einzigen Kaufempfehlung.

Gut in der Spur

BMW ist gut aufgestellt. Die Produktpalette ist stark, zuletzt wurden mit dem i3 und dem i8 Innovationsträger auf die Strasse geschickt. Die Aussichten für das Geschäft in Europa und China bleiben positiv.

Aktie aussichtsreich
Die BMW-Aktie hinterlässt im europäischen Autosektor zusammen mit Daimler den besten Eindruck. Solange der Gesamtmarkt allerdings keine Dynamik nach oben entwickelt, werden sowohl BMW und auch Daimler nicht vom Fleck kommen. Damit werden zurückgestellt. Spekulative Anleger legen sich ein paar Aktien des französischen Autobauers Peugeot ins Depot. Sollte der Konzernumbau Früchte tragen und die China-Wette aufgehen, winken Kursgewinne im zweistelligen Bereich.

 

 

 

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0