Auf Titeljagd gehen mit diesen 11 Aktien
Foto: Börsenmedien AG
02.04.2014 Jochen Kauper

BMW-Aktie: Analysten lehnen sich weit aus dem Fenster

-%
BMW

Erst kam Norbert Reithofer mit einem starken Ausblick für 2014, dann beendete die Aktie ihre sieben Monate andauernde Seitwärtsbewegung, jetzt legen die Analysten nach. Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für BMW von 92 auf 116 Euro angehoben. Unter den deutschen Autobauern seien die Münchener die klaren Gewinner in Bezug auf Gewinndynamik und strukturelle Veränderungen, schrieb Analystin Kristina Church. Ähnlich optimistisch ist auch die HSBC. Analyst Horst Schneider hob das Kursziel von 102 auf 110 Euro an. Nach den überraschend guten vorläufigen Zahlen sollten die Konsensschätzungen für den Autobauer steigen, so Schneider. Nach den starken Ergebnissen und dem optimistischen Ausblick der Münchner habe er seine Gewinnschätzungen und das Ziel aufgestockt.

Foto: Börsenmedien AG

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0